Schwentner: Die Zeit ist längst reif für Frauenquoten in Aufsichtsräten

Grüne fordern Frauenministerin zu Gesetzesinitiative auf

Wien (OTS) - Auch die Grünen begrüßen den Vorstoß von EU-Kommissarin Viviane Reding für gesetzliche Frauenquoten in Aufsichtsräten. "Österreich sollte beim Frauenanteil in Aufsichtsräten eine Vorreiterrolle innerhalb der EU einnehmen. Frauenministerin Heinisch-Hosek darf sich nicht bequem zurücklehnen und darauf warten, bis Kommissarin Viviane Reding für sie gesetzliche Frauenquoten auf EU-Ebene durchgeboxt hat. Es braucht endlich eine österreichische Gesetzesinitiative", fordert Judith Schwentner, Frauensprecherin der Grünen.

Derzeit ist Österreich mit einem Frauenanteil von sieben Prozent in den Aufsichtsräten noch sehr weit von dem geforderten 40%-Frauenanteil entfernt und unter den Schlusslichtern im europäischen Vergleich. "Mit Initiativen noch länger zuzuwarten macht keinen Sinn. Ohne gesetzliche Vorgaben erhöhen die Unternehmen den Frauenanteil in Aufsichtsräten nämlich sicher nicht. Norwegen hat vorgezeigt, dass gesetzliche Frauenquoten funktionieren. Jetzt muss Österreich endlich nachziehen."

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0005