BZÖ-Haubner: B145: Mautflüchtlinge müssen gestoppt werden!

Linz (OTS) - Das BZÖ Oberösterreich unterstützt die Initiative des Vereins Lebensraum Salzkammergut, für eine Tonnagebeschränkung von LKWs auf einer Strecke, die durch eine Gegend mit hoher Lebensqualität für die Menschen führt.

"Ich werde daher als Abgeordnete z. Nationalrat an die Verkehrsministerin Doris Bures eine Anfrage stellen, wie sie gegen die stark gestiegene Zahl an Mautflüchtlingen auf der B145 unterstützend eingreifen kann und mit dem Land Oberösterreich eine gemeinsame Lösung gefunden wird. Die berechtigten Forderungen der Bevölkerung sowie 20.000 Unterschriften müssen gehört und dürfen nicht unter den Tisch gekehrt werden," sagte heute BZÖ-Landesobfrau NAbg. Ursula Haubner, die sich mit den betroffenen Anrainern im Salzkammergut solidarisiert.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Oberösterreich - Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0004