FPÖ-Europaabgeordneter Obermayr: EU-Kommissionspräsident fährt teure Imagekampagne auf Kosten der Steuerzahler

Wer vernünftige Politik macht und Bürgeranliegen ernst nimmt, der braucht keine "Charmeoffensive"

Wien (OTS) - "Dass die Bürger die EU in erster Linie mit Überreglementierung, überbordender Bürokratie und Verschwendung in Zusammenhang bringen, ist Kommissionspräsident Barroso durchaus bewusst. Anstatt aber Reformideen zu entwickeln und das Brüsseler Image mittels harter Arbeit zu verbessern, geht Barroso 200 Tage im Jahr auf Reisen und gibt dafür 730.000 Euro an Repräsentationskosten aus", kritisiert FPÖ-Europaabgeordneter Mag. Franz Obermayr.

Nun plant der Kommissionspräsident offensichtlich eine Charmeoffensive, die seine Person ins ideale Licht rücken soll. Neben einem 24 Stunden Kamerateam sollen auch eigene Facebook- und Twitter-Mitarbeiter angestellt werden, um Barroso auch im Netz optimal zu präsentieren.

"Anstatt eine teure Imagekampagne zu starten, wäre der Kommissionspräsident gut beraten, sich um die wahren Probleme der Europäer zu kümmern.", so Obermayr. "Denn wer ständig Politik gegen den Bürger macht, der darf sich nicht wundern, wenn seine Sympathiewerte sinken."

Besonders wichtig in dem Zusammenhang sei die Thematik Massenzuwanderung in Zusammenhang mit Arbeitsplätzen und Sicherheit sowie der sparsame und sorgfältige Umgang mit Steuergeld. Die Bürger haben kein Verständnis dafür, dass EU-Mittel zum Ausbau der Bürokratie verwendet werden, in betrügerischen Projekten Süd- und Osteuropas versickern oder in einen Türkeibeitritt gepumpt werden, den europaweit kaum jemand will.

"Aber offenbar sind die Brüsseler Eurokraten schon zu abgehoben, um zu erkennen, dass die EU-Skepsis der europäischen Bevölkerung nicht mit einer bloßen Charmeoffensive sondern nur mit Taten verbessert werden kann.", so Obermayr abschließend. (Schluss sw)

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0005