Zubau Pflegezentrum Clementinum erreicht Dachgleiche

Wien (OTS) - Heute, Freitag den 17. September, wurde die
Dachgleiche des Zubaus Pflegezentrum Clementinum des "Haus der Barmherzigkeit" in Niederösterreich gefeiert. Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Landtagsabgeordneter Dr. Martin Michalitsch, Bürgermeister von Kirchstetten Paul Horsak und Prok. Baumeister Ing. Günther Vojacek von der Strabag AG gratulierten zum Rohbau des neuen Pflegezentrums. Die Erweiterung der gemeinnützigen Betreuungseinrichtung um 24 Betten wird bis Frühjahr 2011 fertiggestellt.

"Wir kommen damit dem steigenden Pflege- und Betreuungsbedarf in Niederösterreich nach", so HB-Institutsdirektor Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger. "Insgesamt finden hier 114 schwer pflegebedürftige alte Menschen ein zu Hause", freut sich der Geschäftsführer des Pflegezentrums, Mag. Florian Pressl. Durch den Zubau wird außerdem Platz für größere Aufenthaltsräume, sowie für Balkone in allen Stationen geschaffen. Mit der Neuerrichtung einer Solar-Anlage will das HB seinen ökologischen Beitrag für eine gesunde Umwelt leisten. Das Land Niederösterreich unterstützt den Zubau.

Die "Haus der Barmherzigkeit"-Gruppe

Das gemeinnützige Haus der Barmherzigkeit bietet seit 135 Jahren schwer pflegebedürftigen Menschen eine Langzeit-Betreuung mit mehr Lebensqualität. In vier Pflegekrankenhäusern bzw. -heimen sowie vierzehn Wohngemeinschaften in Wien und Niederösterreich leben rund 1.000 geriatrische und jüngere KlientInnen mit mehrfachen Behinderungen. Neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung wird besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt.

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=43&dir=201009&e=20100917_h&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Sabine Schmid
Kommunikation
Haus der Barmherzigkeit
Tel: +43/1/40 199 -1320
Mobil: 0664/6101 296
Fax: +43/1/40 199 - 41320
sabine.schmid@hausderbarmherzigkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001