Club research: Wie europäisch ist Österreichs Forschung?

Wien (OTS) - 15 Jahre nach dem EU-Beitritt ist Österreichs Forschung stark in europäischen Kooperationen engagiert. Bisher mehr als 7000 Beteiligungen in Projekten der EU-Rahmenprogrammen sind dafür Beleg. Wie hat sich Wissenschaft und Forschung in Österreich dadurch verändert? Im club research diskutierten darüber unter Leitung von Johannes Steiner: Sabine Herlitschka (FFG), Andre Gingrich (Uni Wien), Reinhard Heimisch (Uni Salzburg), Olivier Küttel (Euresearch) und Christoph Guger (g.tec). Dieser club fand in Kooperation mit der Forschungsförderungsgesellschaft FG statt.

Audio-Mitschnitt und Informationen dazu demnächst unter www.clubresearch.at

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=82&dir=201009&e=20100916_c&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Johannes Steiner
jost.con.sult - Kommunikationsbüro
Partner von doppio espresso
johannes.steiner@jost-consult.com
Tel.: +43-0-699/10029215

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0001