Oberhauser ad Tamandl: Gesundheitsminister Stöger setzt eine große Ernährungsinitiative nach der anderen - ÖVP verteilt bloß Äpfel

ÖVP dringend aufgerufen, konstruktiv beim Nationalen Aktionsplan Ernährung mitarbeiten

Wien (OTS/SK) - Mit Erstaunen quittiert SPÖ-Gesundheitssprecherin Sabine Oberhauser die heutigen Wortmeldungen von ÖVP-Konsumentenschutzsprecherin Tamandl: "Während Gesundheitsminister Alois Stöger eine große Ernährungsinitiative nach der anderen setzt und der von ihm initiierte Nationale Aktionsplan Ernährung in der Finalphase ist, brüstet sich die ÖVP und ihr Minister Berlakovich mit angeblichen Pilotversuchen, die sich bei Licht betrachtet als sporadische Obstverteilprogramme entpuppen. Statt Etikettenschwindel zu betreiben und aus solchen Mücken wie verteilten Äpfeln Elefanten zu machen, wäre Tamandl gut beraten, sich konstruktiv beim Nationalen Aktionsplan Ernährung einzubringen", so Oberhauser, die bekräftigte, dass die zahlreichen Ernährungsinitiativen von Gesundheitsminister Stöger geeignete Maßnahmen sind, um Übergewicht und so genannte Zivilisationskrankheiten effektiv zu bekämpfen. (Schluss) mb

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0009