Grüne Wien: "Zwei Dutzend Autos haben mehr Platz als 700 SchülerInnen im Gymnasium Geblergasse"

Maresch: SPÖ setzt falsche Prioritäten im öffentlichen Raum

Wien (OTS) - "Zwei Dutzend Autos haben momentan mehr Platz als die 700 SchülerInnen des GRG 17 Geblergasse in Hernals", kritisiert der Umweltsprecher der Grünen Wien, Rüdiger Maresch. Das zeigt eindeutig, das die SPÖ in Wien die Prioritäten im öffentlichen Raum ständig falsch setzt.

Das muss sich ändern: Die Grünen Hernals verlangen deshalb, das die Geblergasse zwischen Kalvarienberggasse und Steinergasse in eine verkehrsberuhigte Schulstraße umgewandelt wird. Die Spitzenkandidatiin der Grünen Hernals, Magda Sedlacek verlangt:
"SchülerInnen sind unsere Zukunft, sie brauchen nicht nur eine bessere Ausbildung, sondern auch ihren Platz im öffentlichen Raum. Grüne Politik in Wien setzt klare Prioritäten für ein gutes Leben für Alle in Wien, nicht nur für AutolenkerInnen."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Tel.: Tel.: (++43-1) 4000 - 81766
presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0007