Einladung zum Pressegespräch anlässlich der Ernennung zum WHO-Kooperationszentrum für Arzneimittelpreisbildung und -erstattung

"Die Gesundheit Österreich GmbH ist Premiumpartner der WHO - Österreichs Wissen im Bereich Arzneimittelpolitik ist gefragt"

Wien (OTS) - Mitte Juli 2010 wurde das WHO Collaborating Centre
for Pharmaceutical Pricing and Reimbursement Policies gegründet und in der Gesundheit Österreich angesiedelt (Arbeitsbereich Gesundheitsökonomie). Im Rahmen der offiziellen Ernennung zum Kooperationszentrum laden wir Sie vorab zu einem Pressegespräch ein:

Pressegespräch anlässlich der Ernennung zum WHO-Kooperationszentrum
für Arzneimittelpreisbildung und -erstattung


Ihre Gesprächspartner sind:

- Dr. Kees de Joncheere - Leiter der Abteilung Arzneimittel und
Health Technology Assessment, Weltgesundheitsorganisation Europa,

Kopenhagen,
- Dr. Sabine Vogler - Leiterin des WHO-Kooperationszentrums für
Arzneimittelpreisbildung und -erstattung, Gesundheit Österreich
GmbH, .
- Prof. Richard Laing - Koordinator für Medicine Information and
Evidence for Policy, Abteilung Essential Medicines and
Pharmaceutical Policies, Weltgesundheitsorganisation, Genf und
- Dr. Hans Hogerzeil - Direktor der Abteilung Essential Medicines
and Pharmaceutical Policies, Weltgesundheitsorganisation, Genf

Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und ersuchen um Anmeldung bis Freitag,
17. September 2010 (M: daniela.klinser@goeg.at)

Datum: 20.9.2010, um 14:00 Uhr

Ort:
Gesundheit Österreich GmbH Mezzanin
Stubenring 6, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Gesundheit Österreich GmbH
Daniela Klinser
Kommunikation
H: +43 664 831 28 53
F: +43 1 513 84 72
daniela.klinser@goeg.at
www.goeg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOE0001