ARBÖ-Wien: Freude über doppelte Auszeichnung durch Stadt Wien

Ehrenzeichen für Ehrenpräsidenten und Geschäftsführer des ARBÖ-Wien

Wien (OTS) - Gleich einen doppelten Grund zur Freude gibt es beim ARBÖ-Wien: Sowohl Ehrenpräsident Dr. Rudolf Ertl als auch Landesgeschäftsführer Herbert Hübner wurden heute, Donnerstag, von Stadtrat Rudolf Schicker mit dem goldenen bzw. silbernen Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien ausgezeichnet. "Wir freuen uns über diese sichtbare Anerkennung unserer nachhaltigen Leistungen im Dienstleistungssektor und in der Verkehrssicherheitsarbeit. Sie ist uns Ehre und Ansporn zugleich", freut sich der Präsident des ARBÖ-Wien Ing. Hermann Klein.

In seiner ehrenamtlichen Funktion als Präsident des ARBÖ-Wien hat Ertl in den letzten zehn Jahren etwa dafür gesorgt, dass mit dem ARBÖ-Fahrsicherheits-Zentrum Kagran in der Großstadt eine ideale, erstklassige Möglichkeit geschaffen wurde, das Fahren auf zwei oder vier Rädern ganz praktisch zu lernen und auch zu üben - mit Landesgeschäftsführer Hübner als kongenialer Partner an seiner Seite. Weiters wurde in der Amtszeit des dynamischen Duos direkt an der Südosttangente (A23), Ausfahrt Handelskai ein richtungsweisendes Prüfzentrum errichtet. Verdienste hat sich Hübner auch mit der Reform der Führerscheinausbildung ("Mehrphasen-Fahrausbildung") erworben, an der er von Anfang an maßgeblich und mit viel Engagement beteiligt war.

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Interessensvertretung & Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Lydia Ninz
Tel.: (++43-1) 891 21-280, mobil: 0664/60 123 280
presse@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001