Arbeitsunfall im Bereich 21., Julius-Ficker-Straße

Wien (OTS) - Gestern, Mittwoch, ist ein Monteur der Fa. Schmid bei Arbeiten auf einem Lichtmasten mit diesem umgestürzt.

Die Arbeiten fanden im Zuge der Demontage eines Provisoriums statt. Bei einem dieser Holzmasten die mit zwei Schrauben an einem Betonsockel befestigt waren, wurden durch unbekannte Täter die Muttern dieser beiden Schrauben entfernt. Das Fehlen der Schrauben war dem Monteur wegen pflanzlicher Verwachsungen offensichtlich nicht erkennbar. Im Zuge der Demontage der Kabelverspannung wurde der Mast aus den Schrauben gezogen und ist während der Arbeiten mit dem Monteur umgefallen. Eine Anzeige gegen unbekannte Täter wird von Seiten der MA 33 gemacht.

(Schluss) kas

Rückfragen & Kontakt:

Susanne Kammermayer
Assistenz der Abteilungsleitung und
Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 01/797 75-33003
E-Mail: susanne.kammermayer@wien.leuchtet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006