Bezirksmuseum 21: Musik aus Geschichte und Gegenwart

Instrumentalsolisten Konzert-Abo.: Tel. 04852/715 08

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, im "Mautner Schlössl") wird nicht nur die Historie des 21. Bezirkes dokumentiert. In den Museumsräumlichkeiten gehen oft Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen über die Bühne. Das famose Ensemble "Wiener Instrumentalsolisten" erfreut das Publikum zwischen Oktober 2010 und Juni 2011 an sechs Abenden mit dem liebevoll zusammengestellten Konzert-Zyklus "Musik aus Geschichte und Gegenwart". Ab sofort sind Abonnements für den sechsteiligen Zyklus zum Preis von 41 Euro erhältlich. Karten für Einzelkonzerte werden an der Abend-Kasse zum Preis von 13 Euro verkauft. Das erste Konzert am Montag, 11. Oktober, trägt den Titel "Von Gustav Mahler bis Glenn Miller" (Beginn: 19.30 Uhr). Die folgenden Konzert-Programme heißen "Tango de Salon", "Virtuoses Barock" (Advent-Konzert), "Gute Musik = Gute Laune" (Faschings-Konzert), "(K)eine kleine Nachtmusik" sowie "Jazz-Trio". Abonnement-Bestellungen nimmt der musikalische Leiter der "Wiener Instrumentalsolisten", Prof. Helmut Ascherl, per E-Mail, Adresse: ascherl@aon.at, oder unter der Telefonnummer 04852/715 08 entgegen.

Kultur im "Mautner Schössl": www.bezirksmuseum.at

Außerdem können Musik-Liebhaber ihre Abonnement-Wünsche dem Ensemble per Post bekanntgeben: "Wiener Instrumentalsolisten", Prof. Helmut Ascherl, A-9904 Thurn, Dorf 77. In der Formation wirken exzellente Musiker aus renommierten Orchestern mit. Die an große Häuser gewöhnten Künstler mögen den engen Kontakt zum Publikum im "Mautner Schlössl". Das Bezirksmuseum Floridsdorf ist mit der Straßenbahn-Linie 26 (bis Station "Nordbrücke") zu erreichen. Informationen über alle dortigen Kultur-Aktivitäten veröffentlicht die ehrenamtlich agierende Museumsmannschaft im Internet:
www.bezirksmuseum.at. (Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002