VP-Walter: "Nichts Neues von der Grünen Chaostruppe"

Vassilakou präsentiert Programm der Einfallslosigkeit

Wien (OTS) - Als "Programm der Einfallslosigkeit" bezeichnet der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, Norbert Walter, das heute präsentierte Wahlprogramm der Grünen: "Die Grüne Chaostruppe dürfte mit den Aufräumarbeiten nach dem von Vassilakou verursachten internen Grabenkämpfen so beschäftigt sein, dass ihnen beim Wahlprogramm absolut nichts Neues eingefallen ist. Außer Öko-Träumereien und einem exzessiv ausgelebten Öffi-Fetischismus hat man schon sehr lange keine essenziellen Diskussionsbeiträge aus dem Birkenstock-Eck gehört."

Walter erneuerte seine Kritik an der völlig verfehlten Grünen Bildungspolitik: "Wenn sich die Grünen mit diesen Ideen durchsetzen würden, hätten wir als Schulabgänger bald nur mehr Berufsdemonstranten und Hausbesetzer. Die Grünen setzen mit ihren Vorschlägen wie der Abschaffung von Noten die Zukunft unserer Kinder aufs Spiel und vergessen dabei, dass gerade die junge Generation das Kapital ist, von dem unsere Stadt in den nächsten Jahrzehnten leben soll. Daher bleibt festzuhalten: Das einzige, was die Grünen mit ihrem Programm verändern würden, wäre Wien zum schlechteren. Das kann und wird die ÖVP sicher nicht zulassen", so der VP-Landesgeschäftsführer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002