35 Meter hohes Wahrzeichen beim EUROPARK - Neuer Blickfang für Salzburg

US-Künstler Jonathan Borofsky mit Großprojekt erstmals in Österreich

Salzburg (OTS) - Auf dem Gelände des EUROPARK Salzburg entsteht derzeit die größte Plastik Österreichs. Es ist die erste Arbeit des international renommierten amerikanischen Künstlers Jonathan Borofsky in Österreich. Das teilte der CEO der SES Spar European Shopping Centers GmbH und Geschäftsführer des EUROPARK Salzburg, Mag. Marcus Wild, heute, Montag, 13. September 2010 in Salzburg mit.

35 Meter wird die Skulptur mit dem Namen THE TREE hoch sein. Borofsky hat bei diesem Werk zum ersten Mal überhaupt Firmenlogos in eine seiner Skulpturen integriert.

Klare Formen, klare Botschaft

In einer klaren Formensprache trägt der stilisierte Baum aus vier gewundenen Stahlrohren und einer dichten Krone die Logos von EUROPARK und IKEA.

Er wird auf dem derzeitigen Parkplatz an der Auffahrt der West Autobahn A 1 "Klessheim" Richtung Wien errichtet. Bereits Anfang August wurde mit den Arbeiten für das Fundament begonnen. Die Rohre mit einem Durchmesser von 60 Zentimeter werden derzeit in einer englischen Spezialwerkstatt gebogen.

Die Skulptur wird in der ersten Oktoberhälfte in drei Etappen aufgestellt, wobei die einzelnen Abschnitte vor Ort zusammengebaut werden. Beim Einleuchten anlässlich der Fertigstellung wird der Künstler persönlich anwesend sein.

Kunst als Blickfang

Der EUROPARK Salzburg hat sich für diese Skulptur anstelle eines der üblichen "gesichtslosen" Autobahnpylonen entschieden. "Wir gehen den Weg künstlerischer Akzente im EUROPARK Salzburg weiter. Nach der weltweit ausgezeichneten Architektur von Massimiliano Fuksas und dem "OVAL" als dem ersten Kulturzentrum in einer Shopping Mall setzen wir unseren Weg konsequent mit einer einzigartigen Skulptur zur Markierung unseres Areals", erläutert Wild. In diesem Sinn sei THE TREE auch ein klares Statement: "Von hier geht der urbane, moderne Impuls für Salzburg aus. Wir sehen es als wichtig an, dass es neben der historischen Altstadt noch ein anderes, modernes Zentrum in Salzburg gibt: Das Areal rund um den EUROPARK. THE TREE hat das Potenzial, zum zeitgenössisch modernen Wahrzeichen von Salzburg zu werden," betont Wild.

Fortsetzung folgt - Kunst als Teil der Philosophie

Wild betont weiters, dass der EUROPARK als Flagschiff der SES (derzeit 24 internationale Einkaufszentren), eine Vorreiterrolle spielt, was Kunst im Shopping-Center betrifft. Er sehe darin aber auch einen Weg für andere Häuser der SES. "Die Sensibilität von Künstlern eröffnet einem Einkaufszentrum neue Qualitäten. Die besondere architektonische Atmosphäre im EUROPARK trägt direkt zum Erfolg bei. Denn die Menschen kommen lieber und häufiger hierher. Sie bleiben länger, weil sie sich wohlfühlen. Wenn auch das Angebot stimmt, dann wird die Shopping Mall zum urbanen Freizeitpark, in dem wesentlich mehr stattfindet als nur Einkaufen."

Urbane Großprojekte werden zu Wahrzeichen

Während Borofsky in vielen Ländern bereits prominent vertreten ist, stellt THE TREE mit 35 Metern Höhe seine erste Großskulptur in Österreich dar, die gleichzeitig auch eine seiner bislang größten weltweit ist.

Jonathan Borofsky wurde 1942 in Boston (USA) geboren und lebt heute im Bundesstaat Maine an der amerikanischen Ostküste. Er ist ein weltweit profilierter Künstler, der vor allem für seine Großskulpturen im öffentlichen Raum auf der ganzen Welt bekannt ist. Seit 1990 errichtet er diese in zahlreichen Metropolen der Welt. Besonders Aufsehen erregten der "People Tower" im Olympic Park von Peking, der "Molecul Man" in Berlin, der "Hammering Man" in Frankfurt a.M. oder "Man walking to the sky" in Kassel, der als Wahrzeichen der documenta 9 diente. Borofsky bemüht sich um einen allgemein verständlichen Ausdruck seiner Kunst. Seine Plastiken sind populär und setzten durch ihre Dimensionen immer einen unübersehbaren Akzent im öffentlichen Raum.

Das Shopping Center EUROPARK in Salzburg wird von SES Spar European Shopping Centers GmbH gemanagt. SES entwickelt, errichtet und betreibt Shopping Centers in Zentral-, Süd- und Osteuropa und ist Marktführer in Österreich und Slowenien. Die verpachtbare Fläche der 24 von SES betriebenen Shopping-Center beträgt aktuell rund 700.000 Quadratmeter. Das SES-Portfolio umfasst unter anderem den 2007 zum besten Shopping Center der Welt gekürten EUROPARK Salzburg/Österreich sowie das 2009 zum nachhaltigsten Shopping Center der Welt prämierte ATRIO Villach/Österreich.

Weitere Informationen: www.europark.at und www.ses-european.com

Rückfragen & Kontakt:

Claudia Streitwieser-Schinagl
Public Relations
SES Spar European Shopping Centers GmbH
T: +43 0662 4471 7110, F: +43 662 4471-92-7110
E: Claudia.STREITWIESER@ses-european.com
www.ses-european.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007