Die Post setzt auf Opel

243 Opel Combo für Zusteller - feierliche Übergabe in Linz

Wien (OTS) - In Linz fiel heute der Startschuss zur Auslieferung einer neuen Flotte von Zustellfahrzeugen der Österreichischen Post AG. Der Zuschlag für eine der beiden Fahrzeug-Ausschreibungen, die die Post in diesem Frühjahr gestartet hat, ging an Opel. "Die Österreicherinnen und Österreicher vertrauen immer mehr der Marke mit dem Blitz. Wir konnten mit einem Gesamtpaket überzeugen und haben so den Zuschlag bekommen. Die Post AG ist seit jeher ein wichtiger Partner für Opel in Österreich, der neue Auftrag unterstreicht die gute Partnerschaft", freut sich Mag. Alexander Struckl, der Geschäftsführer von GM Austria bei der feierlichen Übergabe der ersten Fahrzeuge bei Opel Günther in Linz. Insgesamt werden 243 Opel Combo Vans an die Post geliefert.

"Wir freuen uns, dass Opel als Bestbieter den Zuschlag bekommen hat. Wir wissen bereits aus Langzeittests, dass wir hier einen guten Partner mit hervorragenden Produkten haben und wir sind zuversichtlich, dass wir mit Opel zukünftig gut zusammenarbeiten werden", erklärt Post-Divisionsleiter DI Peter Umundum.

Harter Einsatz für die Zustellfahrzeuge

72 der neuen Opel-Fahrzeuge werden von der Post in Oberösterreich eingesetzt, Zusteller auf 12 Basen werden künftig mit den 75 PS starken Vans ihre Sendungen ausliefern. Alleine diese 72 Fahrzeuge werden in Summe pro Jahr rund eine Million Kilometer durch Oberösterreich fahren. Insgesamt legen die Zusteller im Land ob der Enns mit ihrer gesamten Fahrzeugflotte (Pkw und Moped) pro Jahr rund 18 Millionen Kilometer zurück, das entspricht etwa 450 Fahrten rund um den Globus.

Fotos der Übergabe stehen auf www.post.at zum Download bereit.

Rückfragen & Kontakt:

Österreichische Post AG
Konzernkommunikation
Leitung
Mag. Ina Sabitzer
Tel.: +43 (0) 57767 21763
ina.sabitzer@post.at

Mag. (FH) Stephan Fuchs
Pressesprecher
Tel.: +43 (0) 57767 23466
stephan.fuchs@post.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEP0001