Fernwärme - SP-Ekkamp: "Will Strache will MieterInnen frieren lassen?"

Wien (OTS/SPW-K) - "Für den Großteil der Fernwärme-Kunden spielt der Anschlusswert gar keine Rolle und stellt daher auch keine Verrechnungsgröße dar. Nur im Fall von Großkundenverträgen kommt die Anschlussleistung zum Tragen und wird nach den Angaben des jeweiligen Hauseigentümers (bzw. dessen Installateur) berechnet. Natürlich hat der Kunde auch jederzeit die Möglichkeit, einen anderen Anschlusswert bekanntzugeben und mit Wien Energie-Fernwärme zu vereinbaren. Das gilt auch für den von Strache angesprochenen Fall. Hier von 'gewerbsmäßigem Betrug' zu sprechen, ist reine Infamie und daher klar zurückzuweisen", erklärt heute, Donnerstag, der Vorsitzende des Stadtwerkeausschusses, SP-Gemeinderat Franz Ekkamp in einer Reaktion auf die heutigen Aussagen Straches.

"Als angeblich sozial denkender Politiker, der sich für die Wiener -wohlgemerkt nur die Wiener, nicht die Wienerinnen - stark macht, wie wir den FPÖ-Plakaten entnehmen können, hätte sich Strache besser informieren sollen, bevor er 'Haltet den Dieb' schreit. Denn dann wüsste er, dass der nunmehrige Kläger seitens der Fernwärme Wien darüber informiert wurde, dass ein geringerer Anschlusswert die Gefahr in sich birgt, dass bei sehr niedrigen Temperaturen keine ausreichende Kapazitäten an Warmwasser und Raumwärme zur Verfügung steht. Spannend wäre nun zu wissen, ob Strache von der drohenden Unterversorgung der Mieterinnen und Mieter Kenntnis hat und ob er sich der Meinung des Klägers 'dann müssen sich die Mieter halt einen Pullover anziehen' anschließt", so Ekkamp weiter.

Klar hingegen sei einmal mehr, dass die Stadt Wien auf der Seite der Wienerinnen und Wiener stehe. "Im Gegensatz zu Strache wollen wir nicht, dass die Mieterinnen und Mieter frieren müssen, daher garantiert die Fernwärme eine 100%ige Versorgungssicherheit für die Benützung von Heizung und Warmwasser", so Ekkamp abschließend. (Schluss) lok

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10004