SPÖ-Pressedienst informiert Kaltenegger über Budgetübereinkommen

Warten mit Geduld auf Vorschläge der ÖVP

Wien (OTS/SK) - Der SPÖ-Pressedienst leistet zum wiederholten Male Aufklärungsarbeit für ÖVP-Generalsekretär Kaltenegger und informiert über das Budgetübereinkommen der Bundesregierung: Vereinbart wurde ein Verhältnis von 60 zu 40 zwischen ausgaben- und einnahmenseitigen Konsolidierungsmaßnahmen. Die SPÖ steht zu diesem Grundsatzbeschluss. Seit Monaten liegen die Vorschläge der SPÖ für sozial gerechte Maßnahmen, die nicht kleine Einkommen und Mittelschichten treffen, auf dem Tisch. Wir warten mit Geduld auf jene der ÖVP. ****(Schluss) mo

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005