Pirklhuber unterstützt SchülerInnen-Begehren für BIO und Umweltschutz

Grüne: Für unsere Kinder ist nur das Beste gut genug

Wien (OTS) - "Wir werden das SchülerInnenbegehren für Bio-Produkte in Schulbuffets, das heute von Global 2000 angekündigt wurde, gerne im Petitionsausschuss des Parlament unterstützen. Für unsere Kinder ist nur das Beste gut genug, daher muss flächendeckend gesundes Essen an Kindergärten und Schulen angeboten werden. In Schulbuffets sollten nur Bio- oder Qualitätsprodukte der Regionen angeboten werden", fordert der Landwirtschaftssprecher der Grünen, Wolfgang Pirklhuber. Leider sei dies bisher nur in einem geringen Umfang der Fall und das Essensangebot in Schulbuffets, Schulküchen und Kindergärten sei höchst verbesserungsbedürftig, so Pirklhuber. Zunehmend viele Kinder und Jugendliche ernähren sich heute außer Haus, daher ist eine gute Verpflegung wichtiger denn je.

"Das Schulfruchtprogramm, das derzeit zu 50 Prozent von der EU finanziert wird, muss in allen Schulen durchgeführt werden und Schulobst für alle Kinder gratis sein", fordert Pirklhuber und weist darauf hin, dass gesundheitsschädigende Ernährungsweisen bei Kindern aus Familien mit niedrigerem sozioökonomischen Status häufiger auftreten. Bei der Abwicklung des Schulobst-Programms sind die Schulen zu begleiten und zu unterstützen, fordert Pirklhuber.

Die Grünen appellieren, dass bei der Beschaffung von Lebensmitteln in öffentlichen Einrichtungen der regionale Bezug und die nachhaltige Produktion als Grundsatz des Vergabeverfahrens besonders berücksichtigt werden müssen. Da der Biolandbau alle Kriterien der Nachhaltigkeit erfüllt, ist die Versorgung mit Bioprodukten deutlich anzuheben. Denn der Biolandbau verzichtet auf den Einsatz von Pestiziden, synthetische Mineral- und Düngemittel und betreibt somit aktiven Umweltschutz und vor allem auch Regionalförderung.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen
Tel.: +43-1 40110-6697
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0006