Wie Unternehmer denken, deren Ideen die Welt verändern - Innovation durch die Kunst des Regelbruchs

Wien (OTS) - Was machen jene Menschen, die neue Märkte entdecken und unsere Welt wirklich verändern, anders? Sie denken anders - und sie brechen die Regeln, an die andere sich halten. In ihrem soeben erschienen Buch "Rulebreaker. Wie Menschen denken, deren Ideen die Welt verändern" portraitieren die Autoren Persönlichkeiten, die durch Regelbrüche beruflich erfolgreich sind.

Der Trendforscher Sven Gábor Jánszky und Stefan A. Jenzowsky, ehemaliger Innovations-Chef von Siemens Com, haben einige der interessantesten Innovatoren im heutigen Deutschland beobachtet und später auch persönlich mit ihnen über ihr Leben und ihre Innovationen diskutiert. Mit großer Offenheit berichten sie über ihre Regelbrüche, mit denen sie neue Märkte entdeckt, ganze Branchen an den Rand des Abgrunds gebracht, Millionen verdient und mit eigenen Händen unsere Welt verändert haben. Der Preis dafür: Ein Leben als Balanceakt, Rückschläge, drohender Bankrott, Morddrohungen und ein Leben lang das rastlose Gefühl, noch nicht am Ziel zu sein.

Entstanden sind zehn ungewöhnliche Porträts faszinierender Regelbrecher. "Während der Arbeit an diesem Buch haben sich einige 'Regeln des Regelbrechens' herauskristallisiert, die wir dem Leser selbstverständlich nicht vorenthalten. Wir haben daraus sogar eigens das 'Rulebreaker-Manifest' entwickelt", so die Autoren. Aber auch die "Psychologie der Rulebreaker" wird durchleuchtet: Rulebreaker erkennen Chancen, haben Visionen und streben Innovationen an. Was macht diese Menschen aus? Weshalb lassen sie sich nicht von Grenzen abhalten? Und woher nehmen sie den Mut, ihre Ideen bis zur letzten Konsequenz zu verfolgen?

Die Autoren stehen für Interviews zur Verfügung. Rezensionsexemplare bitte beim Verlag anfordern.

"Rulebreaker. Wie Menschen denken,
deren Ideen die Welt verändern"
Erschienen im Goldegg Verlag
Hardcover, 378 Seiten
ISBN 978-3-902729-09-5

Rückfragen & Kontakt:

Goldegg Verlag GmbH, Mag. Maria Schlager
+43 1 5054376-46, maria.schlager@goldegg-verlag.at
www.goldegg-verlag.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOL0001