NÖ Hilfswerk bietet "Weiterbildung" für Eltern

Wegweiser durch das Abenteuer Erziehung

St. Pölten (OTS) - Wie kann ich mein Kind in seiner Entwicklung richtig begleiten und welche Erziehungsmethoden sind dabei förderlich? Was kommt im berühmten "Trotzalter" auf mich zu? Mein Kind wird gemobbt oder sitzt stundenlang vor dem Computer. Wie gehe ich mit solchen Situationen richtig um? Fragen über Fragen, die sich im Laufe der Jahre wohl jede Mutter bzw. jeder Vater stellt. Eltern haben einen großen Wissensbedarf in Sachen Kindererziehung. Mit 19 Eltern-Kind-Zentren und zehn Zentren für Beratung & Begleitung in Niederösterreich hat das NÖ Hilfswerk Anlaufstellen geschaffen, die ein umfassendes Bildungs-, Beratungs- und Serviceangebot für die ganze Familie anbieten. Die SeminarleiterInnen sind erfahrene PsychologInnen, PädagogInnen, SozialarbeiterInnen und ÄrztInnen. Das neue Herbstprogramm startet in diesen Tagen.

Neue Workshops: Medienerziehung und Mobbing unter Kindern

"Eltern möchten in Sachen Kindererziehung alles richtig machen und sich mit anderen austauschen", so Dr. Ernst Strasser, Präsident des NÖ Hilfswerks. "Unser Anliegen ist es, Eltern bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe zur Seite zu stehen und sie zu entlasten. Sie können bei uns Workshops über aktuelle Themen wie Medienerziehung oder Mobbing unter Kindern besuchen, offen über Sorgen und Ängste sprechen, sich mit Gleichgesinnten austauschen und sich zum Thema Erziehungsarbeit individuell beraten lassen".

Für alle ist etwas dabei

Die Angebote sind vielfältig: Neben individueller Beratung von Einzelnen, Paaren und Familien werden Themen wie "Alltagssorgen -Supervision für Eltern", "Team Familie", "Grenzen setzen" und "Lernen lernen" behandelt und offene Mütter- und Väterrunden - auch für AlleinerzieherInnen, Pflege- und Adoptiveltern - angeboten. Für Berufstätige finden spezielle Veranstaltungen am Abend statt.

Babymassage-Kurse, Eltern-Kind-Bewegungswerkstätten, Spielgruppen, Kreativangebote für Kinder mit Eltern bieten altersentsprechende Anregungen sowie Raum und Zeit für gemeinsames Entdecken und Erleben. Soziale Kompetenztrainings für Kinder, "English for fun", "Musik mit allen Sinnen", Konzentrationstrainings, aber auch Gruppen für Kinder mit getrennten Elternteilen stehen zur Verfügung.

Das neue Herbstprogramm startet in diesen Tagen. Alle Infos dazu finden Interessierte bei den Hilfswerk Standorten, in den Zentren, bei der INFOline unter 02742/90 600 und auf www.hilfswerk.at.

Das NÖ Hilfswerk betreut derzeit rund 7.000 Kinder durch Tagesmütter, Mobile Mamis oder in Horten und Kindertreffs und begleitet pro Jahr 7.200 Familien in schwierigen Lebenssituationen.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Hilfswerk, Mag. Markus Hiesberger
Tel. 02742/249-1121 oder 0676/878770711
markus.hiesberger@noe.hilfswerk.at
www.hilfswerk.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HLW0001