USA und Österreich Integrieren Computer-Netzwerk Systeme

Wien (OTS) - 1,400 Teilnehmer aus 40 Ländern arbeiten bis zum 16. September in Grafenwöhr bei Nürnberg an einem Projekt zur Integration der Kommunikation auf Militär- sowie Regierungsebene und von Computer-Netzwerken.

Das Projekt trägt den Namen Combined Endeavor. Sein Ziel ist es, die Militär- und Regierungsnetzwerke jeder Nation zu verbinden, damit nicht als geheim eingestufte Information quer durch Europa, die USA und Kanada quasi nahtlos übertragen und gemeinsam genutzt werden kann. Das Projekt beinhaltet auch jährliche Übungen.

  • Combined Endeavor läuft seit nunmehr 16 Jahren.
  • Das Projekt hat derzeit 40 Teilnehmerstaaten und ist somit das größte Technologie-Event weltweit.
  • Die einzelnen Länder nehmen teil um Unterstützung und Logistik zu koordinieren, sowie um Krisen- und Katastropheneinsätze vorzubereiten. (So hat zum Beispiel die Schweiz Combined Endeavor Programme bei der Koordinierung von Hilfseinsätzen im Rahmen ihres Tsunami-Einsatzes im Jahr 2004 verwendet.)
  • Viele Schwellenländer nützen den Event um Generationen an Technologieneuerungen zu überspringen oder sehen das Programm als Möglichkeit zum Aufbau von Beziehungen mit der EU und Nordamerika.
  • Das U.S. Außenministerium nimmt an der Übung von Combined Endeavor teil, um bei den zunehmenden diplomatischen Anforderungen bei der Integration von Partnern und Schwellenländern zu assistieren.
  • Die Medien sind eingeladen, über das Event zu berichten und Teilnehmer zu interviewen. Wir organisieren Interviews gerne vor Ort und via Web-Cam und Telefon.
  • Event-Tage: 7.-11. September: Medienwoche (im Rahmen der Computernetzwerk- Tests und -Simulationen) 12.-15. September: Tests und Simulationen abgeschlossen 16. September: Abschlusszeremonie Online Medienmappe: http://www.facebook.com/group.php?gid=239412614519 Medienvertreter haben vollen Zugang und werden eingeladen, auf der Webseite zu navigieren und zu partizipieren. Die Medienmappe befindet sich im Informations- und Diskussionsfeld, und ihr Inhalt ist öffentlich. Nicht jeder Inhalt wird jedoch vom Büro für Öffentlichkeitsarbeit unterstützt oder kontrolliert.

Teilnehmerstaaten:

Afghanistan, Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Georgien, Irak, Irland, Italien, Kanada, Kasachstan, Kroatien, Litauen, Mazedonien, Moldawien, Montenegro, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweiz, Serbien, Slowakische Republik, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Türkei, Ukraine, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten

Rückfragen & Kontakt:

Jack Gaines, United States, European Command Public Affairs
Email: gainesj@eucom.mil
Germany Cell (49) 0151-1263-4583 - US Phone: (01) 510-629-6556
Combined Endeavor - "Diplomacy Through Technology"
Internet Press Kit:
http://www.facebook.com/group.php?gid=239412614519

The media kit is on an interactive social-media site. The Press Kit is under the information tab and discussions tab, all content is public. Not all content is endorsed or controlled by the public affairs office.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUS0001