Schultes: Umweltminister Berlakovich engagiert sich federführend für den Schutz unserer Gewässer

Nationaler Gewässerbewirtschaftungsplan ist Meilenstein – Nutzung der Wasserkraft und Schutz unserer Gewässer in Einklang halten

Wien, 8. September 2010 (ÖVP-PK) „Umweltminister Niki Berlakovich setzt sich federführend für den Schutz unserer Gewässer ein, betont ÖVP-Umweltsprecher Hermann Schultes angesichts der heutigen Aussagen des WWF. „Der nationale Gewässerbewirtschaftungsplan setzt einen Meilenstein. Die wirtschaftliche Nutzung der Gewässer und die ökologische Verbesserung des allgemeinen Zustandes sind heute mit den richtigen Schwerpunkten aufeinander abgestimmt möglich", so Schultes, der betont:"Diese Grundlage wurde erst in jüngster Zeit im intensiven Fachdialog auch mit den Experten der SPÖ festgelegt. Wenn Kräuter jetzt die Kompetenz der SPÖ und seine Lobbyistentätigkeit für die Fischerei nicht mehr unter einen Hut bringt, sollte er ans Fischwasser gehen und einmal nachdenken. Es ist dem Umweltminister zu verdanken, dass der flächendeckende Schutz unserer Gewässer mit einer klaren Strategie verbunden ist." ****

Im ständigen Dialog mit Ländern und Interessensorganisationen stellt Niki Berlakovich den Erhalt der Qualität der österreichischen Gewässer sicher. Schultes abschließend: „Minister Berlakovich setzt sich für den Ausgleich der Interessen ein. Wir wissen, dass die Wasserkraft neben der Biomasse einen wichtigen Beitrag zur Energiegewinnung leistet. Der nationale Gewässerbewirtschaftungsplan bestimmt das richtige Maß. Das wird bei jedem Projekt berücksichtigt, um die Zukunft der Wasserkraft und gleichzeitig die Erhaltung unserer Gewässer zu sichern. Der Schutz unserer Gewässer ist bei Niki Berlakovich damit in besten Händen, das wissen auch die Fischer, die sich für die parteipolitische Vereinnahmung durch die SPÖ herzlich bedanken werden."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0005