VP-Walter: "Grüne Knallfrösche total verbohrt"

Vorschläge der Grünen sind bildungspolitische Geisterfahrt

Wien (OTS) - "Wieder einmal erweisen sich die grünen Knallfrösche als total verbohrt. Offenbar, um von den Sprengmeistern in den eigenen Reihen abzulenken, haben sie sich jetzt aufs Beton Bohren verlegt. Ihre Vorschläge zum Bildungsbereich bleiben trotzdem, was sie sind: eine einzige bildungspolitische Geisterfahrt - ob sie jetzt von Grün, Echt Grün, hellgrün, dunkelgrün, giftgrün oder welchem Grün auch immer kommen", so der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien, Norbert Walter, zur heutigen Aktion der Grünen. "Ich erinnere nur an die Forderungen nach Abschaffung der Noten, der Einheitsschule oder an die Aussagen von Bildungssprecherin Jerusalem, wonach Kinder unabhängig von Deutschkenntnissen jedenfalls in die Volksschule gehen sollen."

Die ÖVP Wien dagegen stehe für eine Schule, in der Leistung im Vordergrund steht: "Wir wollen die Schwächeren fördern und die Stärkeren fordern. Aus diesem Grund plädieren wir für die Beibehaltung des Gymnasiums und für Leistungsgruppen sowohl in Hauptschulen als auch in Gymnasien. Den ständigen Rufen von Rot und Grün nach der Einheitsschule erteilen wir dagegen eine klare Absage", so Walter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002