Mittwoch, 15. September: "Roter Teppich für Christian Bazant-Hegemark" mit Häupl

Bürgermeister Dr. Michael Häupl eröffnet Vernissage

Wien (OTS) - Die Wiener SPÖ Bildung veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Gründern des Projekts Manuel Gras und Karl Kilian die Reihe "Roter Teppich für junge Kunst". Eine fachkundige Jury, bestehend aus KunstprofessorInnen, KuratorInnen und GaleristInnen, wählt jährlich vier vielversprechende Kunststudierende aus. Diese erhalten die Möglichkeit, ihre Werke in mehreren Einzel- und Gruppenausstellungen über die Dauer von drei Jahren einem breiten Publikum zu präsentieren. Kommenden Mittwoch, dem 15. September 2010, wird ab 19.30 Uhr das Werk von Christian Bazant-Hegemark im Wiener SPÖ-Bildungszentrum vorgestellt. Die Begrüßung übernimmt der Wiener SPÖ-Bildungsvorsitzende, Gemeinderat Ernst Woller. Zur Eröffnung spricht Bürgermeister Dr. Michael Häupl. Den Ehrenschutz übernimmt Landtagspräsident Professor Harry Kopietz. Die VertreterInnen der Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.****

Christian Bazant-Hegemark ist ein universeller Künstler: Er malt, zeichnet, musiziert, komponiert und textet. Am Roten Teppich wird er seine neueste Malerei präsentieren: Er zeigt in diesen Arbeiten alltägliche Situationen und Personen. Dahinter verbergen sich aber wichtige künstlerisch-ethische Fragen: Was kann man tatsächlich mit Abbildungen zeigen? Kann man einer Sache, einem Thema, einer Situation oder der Spur eines Menschen näher kommen, indem man sie zeigt?

"Roter Teppich für Christian Bazant-Hegemark"
Zeit: Mittwoch, 15. September 2010, 19.30 Uhr, offizielle Begrüßung:
20 Uhr
Ort: 2., Wiener SPÖ Bildungszentrum, Praterstraße 25
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

echo medienhaus
Christoph Langecker
Tel.: (+43 664) 216 22 27
E-Mail: christoph.langecker@echo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0006