Presserundgang "Digitales Österreich" auf der Kommunalmesse in Graz

Wien (OTS) - Zusammenarbeit, Leistungsfähigkeit und Effizienz sind die Eckpfeiler einer innovativen Verwaltung und E-Government das Symbol für einen modernen Staat. Aus diesem Grund präsentiert sich "Digitales Österreich" heuer erneut auf der Kommunalmesse, mit dem Ziel, dass jede Bürgerin und jeder Bürger in ihrer bzw. seiner Gemeinde Zugang zu allen E-Government-Services auf Bundes-, Landes-und Gemeindeebene hat.

Die Plattform "Digitales Österreich" lädt Sie ein, Modernität, Innovation und international anerkannte Best Practices im E-Government-Bereich kennen zu lernen. Bereits zum zweiten Mal beziehen die österreichischen Behörden und Institutionen gemeinsam mit ihren Wirtschaftspartnern unter der Dachmarke "Digitales Österreich" auf der Kommunalmesse die "E-Gov.City".

Wir laden Sie herzlich ein! Informieren Sie sich aus erster Hand über modernes E-Government in Österreich und die neuen E-Services für Bürgerinnen und Bürger.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Bgm. Helmut Mödlhammer, Präsident Österreichischer Gemeindebund
  • Mag. Michael Zimper, Geschäftsführer Österreichischer Kommunal-Verlag
  • Christian Rupp, Sprecher der Plattform "Digitales Österreich", Bundeskanzleramt
  • und weitere Vertreter aus Gemeinde und Wirtschaft

"Bei dir daham in der Gemeinde"
Die Gemeinde als E-Government Partner


Datum: 9.9.2010, um 11:00 Uhr

Ort:
Messezentrum Graz Stand 310
Messeplatz 1/1, 8010 Graz

Rückfragen & Kontakt:

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und bitten um Zu- oder Absage an:
martina.koth@cip.at oder telefonisch unter 01/47 96 366-30

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004