FP-Jenewein: Grüne Kraft nur bei Abspaltungen und Streitereien

Grünes Zielpublikum leider nicht wahlberechtigt

Wien (OTS) - Wenn sich die Wiener Grünen als "Kraft der
Erneuerung in Wien" bezeichnen, können sie wohl nur die neuen grünen Listen in diversen Bezirken meinen, die sich nach brutalen Streitereien um die schwindenden Mandate abgespalten haben, meint der Wiener FPÖ-Landesparteisekretär Hans-Jörg Jenewein.

Davon abgesehen ist das grüne Wahlprogramm über weite Strecken auf ein Zielpublikum zugeschnitten, das entweder - weil frisch zugewandert, seit Jahren im Asylverfahren oder im Auftrag der rumänischen Bettlermafia zum Jobben in Wien - nicht wahlberechtigt oder an demokratischen Vorgängen nur peripher interessiert wie die Belegschaft von EKH, Pankahyttn oder Wagenplatz. Na dann, viel Erfolg! (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0007