AVISO: European Advance 2010 - Größte Bundesheerübung dieses Jahres

Pressegespräch zu Themen rund um diese multinationale Übung im Militärkommando NÖ in St. Pölten

WIEN (OTS/BMLVS) - Niederösterreich ist von 13. - 24. September 2010 Schauplatz der größten Bundesheerübung dieses Jahres. Die Übung "European Advance 2010 (EURAD10)" findet mit internationaler Beteiligung am Truppenübungsplatz Allentsteig sowie in den Bezirken Horn, Zwettl und Wiener Neustadt (ABC-Abwehr und Katastrophenhilfeübungsplatz "Tritolwerk" bei Theresienfeld) statt. Neben Angehörigen des Österreichischen Bundesheeres sind 480 Soldaten aus Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Montenegro, Schweiz, Serbien und Slowenien bei der EURAD10 mit dabei. Insgesamt nehmen rund 6.700 Soldaten an dieser multinationalen Übung teil. Etwa 780 davon sind Milizsoldaten vom Jägerbataillon Niederösterreich. Zudem sind etwa 1.500 Räder-, 90 Ketten- und 50 Luftfahrzeuge im Einsatz. Geleitet wird die EURAD10 vom Streitkräfteführungskommando mit Sitz in Graz und Salzburg.

Die Übung dient zur allgemeinen Einsatzvorbereitung, im speziellen werden trainiert:
- Die internationale Zusammenarbeit und Schulung von multinationalen Stäben bei der Planung und Durchführung eines EU-geführten Einsatzes. - Zusammenarbeit mit in Österreich nicht verfügbaren Systemen, wie etwa UAV (Unmanned Aerial Vehicle), EW (Electronic Warfare).
- Zusammenwirken von Luft-, Landstreitkräften, ABC-Abwehr- und Sondereinsatzkräfte aller teilnehmenden Nationen.
- Durchführung von Schutzaufgaben durch ein Milizbataillon und internationale Katastrophenhilfe durch Einsatz von ABC-Abwehrspezialisten.

Im Rahmen eines Pressegespräches informieren am 10. September 2010, Beginn 11.00 Uhr,

Generalleutnant Mag. Günter Höfler - Kommandant Streitkräfte und Übungsleiter,

Generalmajor Prof. Mag. Johann Culik - Militärkommandant NÖ,

Brigadier Mag. Karl Pernitsch - Durchführungsverantwortlicher Offizier der EURAD10 und

Oberst Christoph Konicek, MBA - Stellvertretender Kommandant ABC-Abwehrschule

über Themen rund um die European Advance 2010.

Mitarbeiter ihrer Redaktion sind dazu herzlich eingeladen.

Zeit: 10. September 2010, Beginn 11.00 Uhr
Ort: Militärkommando Niederösterreich, Kommandogebäude Feldmarschall Hess
Schießstattring 8-10, 3100 St. Pölten

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 9. September 2010, 12.00 Uhr, gebeten.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Kommunikation / Presse
Tel.: +43 664-622-1005
presse@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0002