PARAFLOWS .10 - Symposium MIND AND MATTER

PARAFLOWS .10 - Festival für digitale Kunst und Kulturen wird am Donnerstag, 9. September 2009 um 19:30 Uhr im Künstlerhaus k/haus am Karlsplatz eröffnet.

Wien (OTS) - Das diesjährige Symposium MIND AND MATTER (10. bis
12. September 2010) steht unter dem Motto "Comparative Approaches towards Complexity". An drei Tagen, von jeweils 14 bis 19 Uhr, widmet sich das Symposium den Schwerpunkten Technology, Archives und Networks.

Am Freitag geht Heather Kelley, Expertin auf dem Gebiet Feminismus und Computerspiele, der Frage nach zukünftigen technologischen Möglichkeiten von Computerspielen nach. Anschließend berichtet Kyle Machulis, der im Rahmen seiner Forschunstätigkeit bereits eine Pizza im selbstfahrenden Auto über die Bay Bridge in San Francisco geschickt hat, über seine Leidenschaft für das haptische Interface und DIY (Do It Yourself) Sex Technologie.

Christian Heller, Deutschlands Nummer 1 Diskursblogger, spricht am Samstag über die Macht der Archive. Adam W. Flynn und Sarah Outwaite geben am Sonntag einen Einblick in ihren mediendurchdrungenen Alltag und referieren neben dem Zusammenhang von Medientheorie und H.P.Lovecraft über ihre persönliche Long Distance Relationship (USA-Kambodscha). Ebenfalls am Sonntag geht Dmytri Kleiner von den Telekommunisten der Frage nach, ob die Planwirtschaft noch zu retten bzw. mit P2P Kommunismus gar noch zu verbessern sei.

Ort: Raum D, QDK, quartier21, MQ, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Nähere Informationen zum Programm unter www.paraflows.at.

Rückfragen & Kontakt:

Katrin Draxl
draxl@paraflows.at; 0043/6991/2055124

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002