Flutkatastrophe in Pakistan: Hunderttausende Menschen von Hunger und Krankheiten bedroht!

Die Flut hat die Lebensgrundlagen der Menschen zerstört. Jugend Eine Welt unterstützt Nothilfe- und Wiederaufbaumaßnahmen.

Wien (OTS) - Die Lage für die Menschen in Pakistan gestaltet sich weiterhin dramatisch. Die Opfer der Flutkatastrophe kämpfen nun um das nackte Überleben. Die Wassermassen haben einen Großteil der Ernte in Pakistan vernichtet. Zusätzlich steigt die Seuchengefahr im Land.

Diese dramatischen Umstände haben zu einer immer größeren Ausweitung der Hilfsmaßnahmen durch die Salesianer Don Boscos in Quetta/Pakistan geführt. Seit Beginn der Katastrophe haben die Salesianer Don Boscos, die Partner von Jugend Eine Welt vor Ort, mehr als 1.500 Familien mit Hilfspaketen voll Speiseöl, Mais oder Weizen, Linsen, Tee und Zucker versorgt. "Die Nothilfe stellt uns vor große Herausforderungen", erzählt der Salesianerpater Peter Zago SDB, "die Menschen haben geglaubt, wir würden nur die Nahrungsmittelpakete abgeben und wieder verschwinden. Als wir aber in den nächsten Tagen immer wieder gekommen sind, haben die Menschen angefangen uns zu vertrauen." Die Arbeit gestaltet sich jedoch täglich schwieriger. Immer mehr Menschen strömen in die Flüchtlingslager und benötigen Wasser, Nahrungsmittel und medizinische Unterstützung. Gleichzeitig steigen die Lebensmittelpreise.

"Die Not nach den Überschwemmungen hier in Pakistan ist unvorstellbar. Die Menschen sind für jede Hilfe dankbar. Im Moment können wir rund 200 Familien in Quetta täglich versorgen. Aber die Menschen in den Städten Sibi und Lorolai benötigen dringend unsere Hilfe", berichtete Pater Zago.

Schnelle Wiederaufbauhilfe

Rasch haben die Salesianer Don Boscos mit der Wiederaufbauhilfe begonnen. Die Menschen sollen möglichst bald wieder die Möglichkeit haben ihr Ackerland zu bewirtschaften, um sich so wieder eine Existenz aufbauen zu können. Vorerst 50 Familien, die ihre Lebensgrundlage verloren haben, werden von den Salesianern Don Boscos eine Unterkunft, Werkzeug und Saatgut erhalten. Damit können die Menschen wieder mit der Landwirtschaft beginnen und sich selbst versorgen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für die Flutopfer in Pakistan.

Spendenmöglichkeit:
Spendenkonto PSK 92.083.767
BLZ 60.000
Kennwort: Flutkatastrophe Pakistan

Jugend Eine Welt in Pakistan

Die Salesianer Don Boscos arbeiten seit 1999 in Pakistan und betreiben ein Jugend- und Sozialzentrum, eine Schule und ein Berufsausbildungszentrum. Seit dem verheerenden Erdbeben im Jahr 2005 unterstützt Jugend Eine Welt die Arbeit der Salesianer in Pakistan verstärkt. U. a. durch den Wiederaufbau von Wohnhäusern und Schulen im Erdbebengebiet.

Jugend Eine Welt

Jugend Eine Welt ist ein internationales Hilfswerk und wurde 1997 als Verein gegründet. Der Zweck der unabhängigen Nicht-Regierungs-Organisation liegt in internationaler Jugendhilfe sowie nachhaltiger Entwicklungszusammenarbeit. Nähere Informationen unter www.jugendeinewelt.at

Rückfragen & Kontakt:

Kathrin Ivancsits
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 01 879 07 07-34; Mobil: 0664 621 70 39
kathrin.ivancsits@jugendeinewelt.at
www.jugendeinewelt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | JEW0001