Neue Haus der Barmherzigkeit-Kampagne von Lowe GGK - Die Freude am Leben geht nie in Pension

Wien (OTS) - Der Blick von Hilde K. erzählt von einem bewegten Leben mit Tiefen, aber auch Momenten großen Glücks. Die 88jährige hat trotz Kinderlähmung drei Kinder großgezogen. Heute wohnt sie im Haus der Barmherzigkeit. Sie hat viel erlebt und geleistet, ebenso wie Mutter Teresa, die sich bis ins hohe Alter der Nächstenliebe widmete. - Alle Menschen sind gleich an Wert und Würde und, wie der Slogan der Werbekampagne besagt: "Die Freude am Leben geht nie in Pension."

Das Haus der Barmherzigkeit möchte als führende private Pflegeeinrichtung Österreichs ein Zeichen setzen: Die neue Kampagne, die im September startet, stellt BewohnerInnen der Pflegeeinrichtung und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gegenüber. "Die Lebensfreude und Selbstbestimmung unserer hochbetagten Bewohnerinnen und Bewohner stehen für uns an erster Stelle", erläutert der Institutsdirektor und Ärztliche Leiter Prim. Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger: "Auch im hohen Alter stehen viele Wege offen:
Konrad Adenauer war mit 87 Jahren Bundeskanzler, Claude Monet hatte in seinen letzten Jahren eine künstlerische Hoch-Zeit."

In großformatigen Anzeigensujets, die im "Der Standard" und "Kurier" geschaltet werden, thematisiert das Haus der Barmherzigkeit seine Mission, hochbetagte PatientInnen und BewohnerInnen in ihrer Individualität zu respektieren. In den Häusern der Barmherzigkeit wird neben der bestmöglichen medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Versorgung besonderer Wert auf einen selbstbestimmten und abwechslungsreichen Alltag gelegt. Ein Großplakat, das zeitlich versetzt von Epamedia affichiert wird, ergänzt den Anzeigenauftritt.

Credits:
Auftraggeber: Haus der Barmherzigkeit, Prim. Univ.-Prof. Dr. Christoph Gisinger.
Agentur: Lowe GGK.
Gestaltung: Walther Salvenmoser.
Fotos: Dieter Brasch, www.picturedesk.com
Bildbearbeitung und Druckunterlage: Vienna Paint

Rückfragen & Kontakt:

Haus der Barmherzigkeit
Sabine Schmid, Kommunikation
Tel. 01/40199-1320 oder mobil: 0664/610 12 96
E-Mail: sabine.schmid@hausderbarmherzigkeit.at
Internet: www.hausderbarmherzigkeit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HDB0001