SP-Deutsch: Wiener Opposition "durch die Bank konzept- und ideenlos"

Wien (OTS/SPW) - Als "durch die Bank konzept- und ideenlos" bezeichnete der Wiener SPÖ-Landesparteisekretär, LAbg. Christian Deutsch am Samstag die Wiener Oppositionsparteien. Deren inhaltsleeren Reaktionen auf den erfolgreichen Wiener SPÖ-Wahlauftakt sprächen Bände. "FPÖ, ÖVP und Grüne haben offenbar von Neid getrieben und mangels vernünftiger eigener Vorschläge für die Zukunft Wiens das Schlechtreden der Stadt zu ihrem politischen Gemeinschaftsprogramm auserkoren. Eine Metropole des 21. Jahrhunderts ist damit keine zu gestalten", so Deutsch weiter.****

Angesichts der drohenden Niederlage verbreite vor allem die FPÖ "Lügen in Hülle und Fülle", stellte Deutsch fest. "Tatsache ist: In Wien gab es noch nie so viele Arbeitsplätze wie heute. Was auch immer Strache und die Wiener FPÖ an Anderwertigem verbreitet, es ist gelogen!", betonte der Landesparteisekretär.

Als bemerkenswert bezeichnete Deutsch die Tatsache, dass nach Strache nun auch Kickl fünf Wochen vor der Wahl "nur noch schwächelt":
"Weinerliche Aussendungen wechseln sich mit unoriginellen ab", konstatierte der Landesparteisekretär. "Halloween findet übrigens am 31. Oktober statt", informierte Deutsch den FPÖ-Generalsekretär. "Die FPÖ war schon immer hint' nach, daran wird sich auch am 10. Oktober nichts ändern", schloss er. (Schluss) ah

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0005