Konecny erfreut über Wechsel von Stefan Schennach zur SPÖ

Vorsitzender der SPÖ-Bundesratsfraktion schätzt Schennachs internationale Kompetenz

Wien (OTS/SK) - Der Vorsitzende der SPÖ-Bundesratsfraktion
Albrecht Konecny zeigte sich über den Wechsel des ehemaligen Grünen Bundesrates Stefan Schennach zur SPÖ äußerst erfreut. "Schennach hat in seiner bisherigen parlamentarischen Tätigkeit Haltungen gezeigt, die denen der SPÖ weitestgehend entsprachen. Vor allem in der Zeit der gemeinsamen Opposition gegen die schwarz-blau-orange Bundesregierung hat sich eine enge Zusammenarbeit entwickelt", so Konecny am Mittwoch gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Stefan Schennach habe insbesondere im internationalen Bereich große Erfolge erzielt, die SPÖ werde gerne auf diese Kapazität und Kompetenz zurückgreifen. ****

"Der Prozess der Erosion bei den Grünen hat mit dem Überwechsel von Stefan Schennach zur SPÖ zweifellos eine neue Qualität erreicht", betont Konecny. Fortschrittliche, bürgerorientierte Umweltpolitik wird längst nicht mehr von den Grünen, sondern von der SPÖ geleistet. Schennach habe die richtige Konsequenz gezogen. "Er ist im Kreis der SPÖ-Bundesräte äußerst willkommen", schloss der Vorsitzende der SPÖ-Bundesratsfraktion Albrecht Konecny. (Schluss) sm

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0006