ÖVP Wien-Pressedienst: Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht, Herr Vettermann!

Wien (OTS) - Der Pressedienst der ÖVP Wien erlaubt sich SP-Vettermann darauf hinzuweisen, dass es einen Unterschied gibt zwischen "Stellenplan" und der tatsächlichen Anzahl unterrichtender Lehrerinnen und Lehrer. Stellenpläne, Kollege Vettermann, weisen sowohl freie und besetzbare Stellen als auch besetzte Stellen auf. Vom Plan bis zur tatsächlichen Besetzung kann es also dauern. Greifen wir jedoch zum Statistischen Jahrbuch des BMUKK und lassen wir einfach die Zahlen sprechen:
2006/2007 unterrichteten in Wien an den Allgemeinbildenden Pflichtschulen 11.474 Lehrerinnen und Lehrer.
2008/2009 - also nur ein Jahr später - stehen dort 10.592 Lehrerinnen und Lehrer in Lohn und Brot. Das bedeutet eine Differenz von 882 Personen.
Wo also sind die angeblich 800 Lehrerinnen und Lehrer mehr?

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
Tel.: (01) 515 43 - 940, Fax:(01) 515 43 - 929
presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0002