VP-Riha zum Start des verpflichtenden Kindergartens: Chaos in Wien auf Grund schlechter Vorbereitung

Keine Plätze, keine Pädagogen/innen, kein Konzept

Wien (OTS) - "Mit dem Beginn des Kindergartenjahres 2010/2011 startet das verpflichtende Kindergartenjahr für alle Fünfjährigen und eines steht fest: die SPÖ hat in den Angelegenheiten des Kindergartens auf allen Linien versagt. Alle unsere Befürchtungen haben sich bewahrheitet. In Wien fehlen Plätze, Pädagogen/innen und ein Konzept. Statt täglich mehrere hunderttausend Euro in Inserate zu investieren, wäre Stadtrat Oxonitsch gut damit beraten diese Mittel in den Ausbau von Kindergartenplätzen, eine Ausbildungsoffensive und in Qualitätsmanagement zu investieren. In Wien fehlen zum heutigen Tage noch immer 10.000 Plätze sowie 300 Kindergartenpädagogen/innen. Von einem bedarfsgerechten Angebot ist Wien noch weit entfernt", so heute die Wiener ÖVP Gemeinderätin Monika Riha.

"Wien zählt heute bei den 3-6jährigen mit einer Betreuungsquote von 87,2 Prozent zu den Schlusslichtern in Österreich. Besonders dramatisch ist jedoch die Situation bei den unter 3jährigen. Hier hat nur jedes vierte Kind einen Platz. Das Versprechen von SPÖ Vorsitzenden Häupl allen 0-6jährigen Kindern in Wien einen Gratiskindergartenplatz zur Verfügung zu stellen ist daher ein leeres Versprechen auf Kosten verzweifelter Eltern. Auf den Wartelisten sind mehrere tausend Kinder vorgemerkt und für knapp die Hälfte der Eltern ist der Kindergarten auch im Herbst 2010 nicht gratis, sondern bestenfalls gebührenreduziert", so Riha weiter.

"In Wien regiert hier leider das Chaos. Die Verantwortung dafür tragen Stadtrat Oxonitsch und Bürgermeister Häupl. Soll der Kindergarten in Wien wirklich Bildungsgarten sein, muss Wien hier endlich reagieren statt ständig nur Seifenblasen zu produzieren. Frischer Wind ist hier dringend notwendig. Wien kann hier deutlich mehr", so Riha abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: Tel.: (+43-1) 4000 /81 913
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001