FPÖ-Walter Rosenkranz: Schule ist keine Travestieshow!

FPÖ mit Elternverein Spengergasse solidarisch

Wien (OTS) - In der Diskussion um jenen Lehrer an der HTL Spengergasse, der künftig in Frauenkleidern unterrichten will, stellt sich die FPÖ auf die Seite des Elternvereins: "Solange der betreffende Lehrer nicht auch vor dem Gesetz als Frau anerkannt ist, haben derartige Aktionen wie die angekündigte zu unterbleiben", äußert sich dazu der FPÖ-Bildungssprecher NAbg. Dr. Walter Rosenkranz.

Die Tatsache, dass sich der Lehrer als Frau fühle, sei kein ausreichender Grund: "Nur weil man sich alt fühlt, kann man ja auch nicht in Pension gehen. Eine Schule ist keine Travestieshow für hinsichtlich ihres Geschlechts Indifferente, sondern primär Bildungsstätte", so Rosenkranz.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0003