CMS berät Ilim Timber bei Erwerb von zwei Sägewerken der Tiroler Klausner-Gruppe

Wien (OTS) - Der russische Holzproduzent Ilim Timber Industry hat von der Tiroler Klausner-Gruppe zwei der größten Säge- und Hobelwerke Europas in Wismar und Landsberg in Deutschland erworben. Darüber hinaus soll das Betriebsgelände des ehemaligen Sägewerks in Adelebsen/Niedersachsen erworben werden. Ilim Timber vergrößert mit dem Erwerb seine Produktionskapazitäten und erweitert seinen Zugang zu wichtigen Absatzmärkten in Europa, Nordamerika, Asien und Australien. Die zwei weiteren Werke von Klausner in Deutschland bleiben der Gruppe.

CMS Reich-Rohrwig Hainz hat die Transaktion mit einem grenzübergreifendem CMS-Team aus Deutschland, Russland und der Schweiz beraten. "Hier zeigt sich einmal mehr die Stärke von CMS Reich-Rohrwig Hainz bei grenzüberschreitenden Transaktionen mit Russland-Bezug", so Peter Huber, Managing Partner.

Ilim Timber ist der führende russische Produzent von Schnittholz, Holzprodukten, Sperrholz und Holzfaserplatten. Bei den von Ilim Timber erworbenen Gesellschaften sind rund 530 Mitarbeiter beschäftigt. Die Sägewerke haben eine Einschnittleistung von mehr als zwei Millionen Festmeter pro Jahr.

Ein Foto von Dr. Peter Huber finden Sie unter
http://sites.cms-rrh.com/downloads/huber.zip

Diese sowie weitere Pressemitteilungen stehen Ihnen auf unserer Homepage unter www.cms-rrh.com zum Download zur Verfügung.

Über CMS Reich-Rohrwig Hainz

CMS Reich-Rohrwig Hainz wurde 1970 in Wien gegründet und entwickelte sich seitdem zu einem der führenden Spezialisten in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts. Die Schwerpunkte der spezialisierten Teams mit international erfahrenen Juristen liegen in den Bereichen M&A, Banking & Finance, Real Estate, Steuerrecht, Arbeitsrecht, IP-und IT-Recht sowie Vergaberecht. Die Kanzlei hat eigene Büros in Wien, Belgrad, Bratislava, Brüssel, Kiew, Ljubljana, Sarajewo, Sofia und Zagreb. Gemeinsam mit den Partnerkanzleien in Budapest, Bukarest, Moskau, Prag und Warschau bietet CMS Reich-Rohrwig Hainz ein Team von mehr als 500 erfahrenen Spezialisten in der CEE/SEE-Region. www.cms-rrh.com

Über CMS

CMS ist der Verbund führender europäischer Rechtsanwalts- und Steuerberatungskanzleien und die erste Wahl für Organisationen, die in Europa ansässig sind oder es werden möchten.

CMS verfügt über fundierte und regionalspezifische Kenntnisse zu juristischen, steuerlichen und unternehmerischen Anliegen und bietet durch eine gemeinsame Strategie, die an 53 Standorten in 27 Rechtssystemen in West- und Mitteleuropa und darüber hinaus lokal umgesetzt wird, Dienstleistungen, bei denen der Mandant im Mittelpunkt steht. CMS, dessen Hauptniederlassung in Frankfurt angesiedelt ist, wurde 1999 gegründet und umfasst heute neun CMS Kanzleien mit über 2.200 Anwälten.

Die neun CMS Kanzleien sind: CMS Adonnino Ascoli & Cavasola Scamoni (Italien); CMS Albinana & Suárez de Lezo (Spanien); CMS Bureau Francis Lefebvre (Frankreich); CMS Cameron McKenna LLP (Vereinigtes Königreich); CMS DeBacker (Belgien); CMS Derks Star Busmann (Niederlande); CMS von Erlach Henrici Ltd. (Schweiz); CMS Hasche Sigle (Deutschland) und CMS Reich-Rohrwig Hainz (Österreich). www.cmslegal.com

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Maria Hirzinger
CMS Reich-Rohrwig Hainz Rechtsanwälte GmbH
A-1010 Wien, Ebendorferstraße 3
T +43 1 699 195 444 62
F +43 1 40443 94043
E maria.hirzinger@cms-rrh.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CMS0001