Energie Steiermark-Fuhrpark "unter Strom"

Denzel übergibt 3 Elektro-Autos der Marke "Think"

Graz (OTS) - Ab sofort hat die Energie Steiermark drei
Elektro-Autos der norwegischen Marke "Think" im Fuhrpark. Die grünen Strom-Flitzer aus Norwegen werden vor allem für Kundenbesuche im Großraum Graz eingesetzt - und als Testobjekte bei "E-Mobility"-Roadshows. "Unsere Themenführerschaft in Sachen Elektro-Mobilität hat viel mit Praxis-Tests zu tun", meint Vorstandssprecher Dr. Oswin Kois, der noch heuer rund 50 Strom-Tankstellen in allen Teilen der Steiermark errichten will. Gemeinsam mit Magna und dem Frank-Stronach-Institut wurde zuletzt ein "Kompetenzzentrum für E-Fahrzeuge" gegründet.

Übergeben wurden die drei "Think"-Modelle vom Vertriebsleiter des Bereiches "e-drive" bei Denzel, DI Klaus Nemeth. Seit Februar 2010 importiert Denzel das Elektro-Auto exklusiv in Österreich. Die Reichweite liegt pro Ladung bei rund 160 Kilometer.

Rückfragen & Kontakt:

Energie Steiermark AG
Mag. (FH) Urs Harnik-Lauris
Leiter Konzernkommunikation
Tel.: +43 (316) 9000 5926, Mobil: +43 (664) 180 1780
urs.harnik@e-steiermark.com

Fax: +43 (316) 9000 20829
8010 Graz, Leonhardstraße 59

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EST0001