Volksbank Investments: Kein "Ausstoppen" bei den Zukunftsvorsorge-Produkten

Austro-Garant erzielte Performance von 15 % von Jänner 2009 bis Juni 2010

Wien (OTS) - Die staatlich geförderten Zukunftsvorsorge-Produkte von Volksbank Investments sind von der "Ausstopp-Problematik" nicht betroffen. Anleger, die die neue Life Cycle Förderpension abschließen oder auf den bewährten Austro-Garant (als Fonds- und Versicherungslösung) gesetzt haben, können nach wie vor eine gute Performance erwarten.
"Unser Austro-Garant hat von Anfang Jänner 2009 bis Ende Juni 2010 eine Performance von 15 % erzielt", sagt Alexandra Baldessarini, Geschäftsfeldleiterin Strukturierte Investments und verantwortlich für die Vorsorge-Produkte bei Volksbank Investments. "Und auch mit unserer neuen Life Cycle Förderpension kann der Investor sämtliche Rendite-Chancen nutzen."

Der Grund liegt im verwendeten Garantiemanagementansatz und in der Investmentstrategie: Sowohl die Life Cycle Förderpension als auch Fonds- und Versicherungslösung des Austro-Garant (der nicht mehr aktiv abgeschlossen werden kann, dessen abgeschlossene Verträge jedoch weiterlaufen) werden nach einem modernen Ansatz - mit einer Garantie außerhalb des Fonds - abgesichert. Mit der flexiblen Investmentstrategie kann rasch auf Marktveränderungen reagiert werden. Die Volksbanken Zukunftsvorsorge-Produkte können daher die Leistungsversprechen, wie die gesetzliche Mindestaktienquote, sowie die Kapitalgarantie einhalten und zusätzlich von der Aufschwungphase an den Börsen profitieren.

Die Anleger haben daher einen dreifachen Nutzen: Neben der Performance erhalten sie die davon unabhängige staatliche Prämie (zwischen 8,5 und 13,5 % jährlich), und außerdem ist ihr Angespartes durch die 100%ige Kapitalgarantie geschützt.

Anders als von Medien in letzter Zeit im Zusammenhang mit Garantieprodukten kolportiert, entstehen den Investoren durch die besonderen Marktgegebenheiten keine zusätzlichen Kosten abseits der üblichen Management- und Garantiefees: "Sämtliche Spesen, die bei VB Investments zur Gewährleistung der Kapitalgarantie entstehen, werden schon im Rahmen der Management- und Garantiegebühren beglichen, sind also für die Anleger transparent und können jederzeit erfragt und nachvollzogen werden", erklärt Baldessarini.

Die Life Cycle Förderpension ist eine Versicherung, die Volksbank Investments gemeinsam mit der Victoria Volksbanken Versicherung anbietet. Die Mindestlaufzeit beträgt zehn Jahre, der Anleger kann jedoch auch eine 15jährige Laufzeit (Life Cycle Zukunftsplan) wählen. Bei widmungsgemäßer Verwendung der Zukunftsvorsorge sind sowohl die Erträge als auch die späteren Auszahlungen steuerfrei.

Prospekthinweis:
Die veröffentlichten Prospekte dieses Investmentfonds in ihrer aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderungen seit Erstverlautbarung stehen dem Interessenten unter www.volksbankinvestments.com und in den Hauptanstalten und Geschäftsstellen der Volksbankengruppe zur Verfügung.
Die Wert- und Ertragsentwicklungen von Investmentfonds können nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Performanceergebnisse der Vergangenheit (Quelle: OeKB) lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Ausgabe- und Rücknahmespesen sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt.
Die hier dargestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Volksbank Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit. Druckfehler vorbehalten.

Die beschriebene steuerliche Behandlung ist von dem persönlichen Verhältnis des jeweiligen Kunden abhängig und kann durch die steuerliche Beurteilung durch die Finanzverwaltung und Rechtssprechung künftigen Änderungen (auch rückwirkend) unterworfen sein.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Sylvia Enzendorfer
Volksbank Investments
Leonard-Bernsteinstrasse 10, 1220 Wien
Telefon: +43 (0)50 4004 - 3703
E-Mail: sylvia.enzendorfer@volksbankinvest.com
Internet: www.volksbankinvestments.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001