Schindler beliefert landesweites Eisenbahnprojekt in China

Wien (OTS) - Schindler liefert 353 Fahrtreppen für ein Eisenbahn-Ausbauprojekt, das sich über weite Teile Chinas erstreckt. Die Anlagen sind für 17 Bahnstationen bestimmt, die von Changchun, im hohen Norden bis Guangzhou an der Südküste Chinas reichen.

Der Auftrag wurde vom Eisenbahnministerium vergeben und schließt acht regionale Eisenbahnunternehmen ein. Zu den von Schindler ausgerüsteten Stationen gehören einige der wichtigsten Eisenbahnknotenpunkte Chinas, wie Shenyang und Tianjin. Das Schindler Werk in Schanghai liefert sämtliche Fahrtreppen, welche sowohl für Innen- wie Außeninstallationen Verwendung finden.

Dichtes Netzwerk

Schindler ist eines der wenigen Unternehmen, das einen Auftrag dieser Größenordnung und Komplexität abwickeln kann, da es über die notwendigen Produktionskapazitäten sowie ein dichtes Netz von Niederlassungen über ganz China verfügt. Die Bahnstationen befinden sich in Großstädten, die entlang einer Strecke von mehr als 3000 Kilometer von Norden nach Süden liegen. Zudem muss bei diesem Projekt ein straffer Zeitplan eingehalten werden: Die ersten Fahrtreppen sind bereits im September 2010 zu installieren, alle 353 Anlagen sollen bis Mai 2011 eingebaut sein.

Schindler Fahrtreppen statten weltweit zahlreiche bedeutende Flughäfen und öffentliche Verkehrsnetze mit Mobilitätslösungen aus. Zu den jüngsten Aufträgen gehören der Los Angeles International Airport, das London-Heathrow Terminal 5, der neue internationale Flughafen Berlin-Brandenburg sowie neue U-Bahn-Systeme in Mumbai (Indien) und Istanbul (Türkei).

Schindler Konzern

Der Schindler Konzern ist als weltweit führender Mobilitätsanbieter in über 140 Ländern präsent. Das Unternehmen entwickelt, produziert, installiert, wartet und modernisiert Aufzugs-und Fahrtreppensysteme für praktisch alle Gebäudetypen. Schindler unterstützt nachhaltige Stadtentwicklungen mit sicheren, zuverlässigen und ökologisch unbedenklichen Mobilitätslösungen. Schindler war 1980 das erste westliche Industrieunternehmen, das ein Joint-Venture in China einging. Heute ist Schindler China eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Schindler Konzerns mit F&E-Einrichtungen, Fertigungsstandorten für Aufzüge und Fahrtreppen sowie Schulungszentren.

Schindler Österreich

Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH ist die österreichische Tochter des Schindler Konzerns. Langjährige Erfahrung, höchste Produktqualität, Flexibilität und umfangreiche Kundenbetreuung zeichnen dabei die Leistungen von Schindler aus und sichern so auch in Österreich eine führende Position.

Rückfragen & Kontakt:

Elke Sima, Öffentlichkeitsarbeit Schindler Aufzüge und Fahrtreppen GmbH, South-East Europe
Tel. +43 1 601 88 3524, Fax +43 1 601 88 3545, elke.sima@at.schindler.com, www.schindler.com

Barbara Schmidhauser, Chief Communication Officer, Corporate Communications Schindler Management AG, Zugerstraße 13, CH-6030 Ebikon, Tel. +41 41 445 30 60, Fax +41 41 445 31 44,
barbara.schmidhauser@ch.schindler.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001