SP-Yilmaz an VP-Jukic: "Newcomer muss noch viel lernen"

Wien (OTS/SPW-K) - "Jukic' Interesse an konkreten Lösungen ist an sich erfreulich, dennoch hat er noch viel zu lernen", erklärt heute, Sonntag, die Vorsitzende des Integrationsausschusses, SPÖ-Gemeinderätin Nurten Yilmaz in einer Reaktion auf die heutigen Aussagen des VP-Neueinsteigers. "Es ist unbestritten, dass das Beherrschen der deutschen Sprache für eine positive Bildungslaufbahn und auch den Berufseinstieg unentbehrlich ist. Daher wird in Wiens Schulen nichts dem Zufall überlassen, sondern durch zahlreiche Maßnahmen aktiv unterstützt", unterstreicht Yilmaz. Dazu zähle beispielsweise die Vorziehung der SchülerInneneinschreibung, wodurch Kinder, die noch nicht schulreif sind, bis zu zwei Jahre gefördert werden. Darüber hinaus gebe es gezielte Deutsch-Sprachförderkurse, Begleitunterricht mit zusätzlichen LehrerInnen, interkulturelle Projektarbeit, aber auch muttersprachlichen Unterricht, um die Sprachkompetenz insgesamt zu erhöhen.

Je früher die deutsche Sprache erlernt werde, desto besser. Daher habe die Stadt Wien aufbauend auf dem Wiener Integrationskonzept ein eigenes Jugendpaket geschnürt, erinnert die Gemeinderätin: "So gibt es beispielsweise für Kinder mit Sprachdefiziten eigene Deutschkursangebote während der Sommerferien, die mit Freizeit und Kulturangeboten kombiniert und die laufend ausgebaut werden. Aber auch das ab dem heurigen Herbst verpflichtende Kindergartenjahr und der beitragsfreie Kindergarten leisten hier einen wichtigen Beitrag".

"Wien macht Integrationspolitik, die Hand und Fuß hat und der auch von Expertinnen und Experten ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt wird", stellt Yilmaz klar. Um die Effektivität der Wiener Integrationsmaßnahmen zu messen, sei mit Anfang 2010 der erste Integrations- und Diversitätsmonitor gestartet worden. "Außerdem hat Wien auf Initiative von Integrationsstadträtin Sandra Frauenberger die Wiener Zuwanderungskommission eingerichtet. Das ist übrigens in einem breiten politischen Bündnis von SPÖ, ÖVP und den Grünen geschehen. Das dürfte dem VP-Neuling jedoch entgangen sein. In der Integrationspolitik scheint Jukic noch so feucht hinter den Ohren zu sein, als sei er eben erst aus dem Schwimmbecken aufgetaucht", so Yilmaz abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. Louis Kraft
Tel.: (01) 4000-81 943
louis.kraft@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10003