Ottakring: Neuer Kindergarten statt Chili-Restaurant

Wien (OTS) - Kinderlachen und sicher keine scharfen Saucen mehr
gibt es ab September in den Räumen des ehemaligen Restaurant Chilinos in der Paltaufgasse 16. Das seit einiger Zeit leer stehende Lokal wird derzeit noch fertig umgebaut und wird ab übernächster Woche rund 50 Kindern im Alter von 2 bis 6 Jahren zur Verfügung stehen. Betreiber des Kindergartens sind die Wiener Kinderfreunde.

"Dieser neuer Kindergarten ist ein besonders schönes Beispiel dafür, wie mitten im städtischen Raum mit Förderungen der Stadt neuer Platz für Kinder geschaffen werden kann", freut sich Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch. "Darüber hinaus können damit auch leer stehende Flächen sinnvoll genutzt werden und auch für das Stadtbild ist das ein positiver Impuls."

Ein weiteres Beispiel dieser Art wird gerade in der Neulerchenfelder Straße fertig gestellt: Hier ersetzt eine neue Kindergruppe ein ehemaliges Wettlokal, die Kinder werden hier bilingual betreut.

"Die neuen Kindergärten bieten Kindern liebevolle Betreuung, moderne Bildungskonzepte und Raum für individuelle Entfaltung", freut sich auch der Wiener Kinderfreunde-Geschäftsführer Christian Morawek.

Foto demnächst unter http://www.wien.gv.at/pressebilder verfügbar.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Michaela Zlamal
Mediensprecherin Stadtrat Christian Oxonitsch
Tel.: +43 1 4000-81930
michaela.zlamal@wien.gv.at
http://www.oxonitsch.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001