Wiener SPÖ-Sommerakademie 2010 - Vollbeschäftigung ist das Ziel sozialdemokratischer Bemühungen

Rund 400 BesucherInnen nahmen an den Diskussionen teil

Wien (OTS/SPW-K) - Die Wiener Sommerakademie 2010 der SPÖ unter
dem Titel "Die Arbeit hoch! Und wie geht's weiter?" hat Freitag und Samstag rund 400 Interessierte in das MARX Media Vienna nach St. Marx gelockt. Neben hochinteressanten Podiumsdiskussionen zum Thema "Arbeit" mit Mitgliedern der Bundes- und der Wiener Stadtregierung, hatten die BesucherInnen die Möglichkeit, persönlich mit den DiskutantInnen zu sprechen. "Während andere Parteien bereits wahlkämpfen, arbeiten wir von der SPÖ an Inhalten und Lösungen für die Wienerinnen und Wiener", ist der Organisator Marcus Schober von der Wiener SPÖ-Bildung zufrieden mit der Veranstaltung.

In der Eröffnung Freitagabend unterstrich Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner neuerlich, die Stadt werde um jeden Arbeitsplatz kämpfen und weiterhin Visionen für die Zukunft entwickeln. Hier zieht sie mit Sozialminister Rudolf Hundstorfer an einem Strang, der seine Vision darin sieht, dass jeder 15, 16jährige nach Abschluss der Pflichtschule eine Ausbildung absolviert.

Das Publikumsinteresse am Samstag, dem zweiten Tag, war ungebrochen. Bildungsstadtrat Christian Oxonitsch umriss das in Wien dichte Netz an Beratungs- Betreuungs- und Qualifizierungsangeboten für junge Menschen. Er unterstrich die hohe Qualität der überbetrieblichen Lehrwerkstätten in Wien und forderte, die Wirtschaft zur Aufrechterhaltung dieser Angebote weiterhin in die Pflicht zu nehmen.

Wiens Sozialstadträtin Sonja Wehsely erklärte, die Bedarfsorientierte Mindestsicherung, die in Wien mit 1. September eingeführt wird, könne nur ein Teil der Armutsbekämpfung sein. Ihre Vision ist, jeden arbeitsfähigen Menschen in dieser Stadt in den Arbeitsprozess zu integrieren. Die Mindestsicherung werde keinesfalls dazu verleiten, diese Menschen aufzugeben, weil sie sowieso versorgt seien.

Diese Vision nahm zum Abschluss nochmals Vizebürgermeisterin Brauner auf. Es sei Ziel der Sozialdemokratie, alle Menschen in Arbeit zu bringen. Ihr ist aber klar, dass das real nicht erreichbar ist. Aber - und hier endete sie mit einem Zitat von Bürgermeister Häupl: "Wer Visionen hat, gehört ins Wiener Rathaus."

Die Wiener Sommerakademie 2010 fand am Freitag, den 27. und am Samstag, den 28. August 2010 im MARX Media Vienna statt und wurde veranstaltet von der Wiener SPÖ-Bildung, Renner Institut, SPÖ Frauen und dem Wiener SPÖ-Rathausklub.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger
mobil: 0664 826 84 27,F:(01)5334727-8194
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002