BZÖ-Ebner: Profil betreibt Umsatzsteigerung durch Leichenfledderei

Auftragsarbeit für schwarze Jagdgesellschaft?

Wien (OTS) - "Die Skrupellosigkeit der Profil-Redaktion erreicht immer neue Dimensionen: Erst unbegründete Behauptungen ohne Beweise liefern zu können, dann eine "bestellte" Umfrage, um verzweifelt Stimmung zu machen - Profil versucht alles, um das Andenken an den unter tragischen Umständen ums Leben gekommene Jörg Haider zu schädigen und dadurch Leser zu finden", kommentiert BZÖ-Generalsekretär Christian Ebner die jüngst veröffentlichte Meinungsumfrage des Wochemagazins. "Profil betreibt Umsatzsteigerung durch üble Leichenfledderei - oder die Redaktion handelt im Auftrag der schwarzen Jagdgesellschaft, die sich auf das BZÖ eingeschossen hat, um von völligen Versagen er Regierung abzulenken", so Ebner.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0003