wahlkabine.at für Wahlen in der Steiermark gestartet!

Österreichs erfolgreichstes Instrument der Politischen Bildung setzt weiter auf Politikbegeisterung im Superwahljahr 2010

Wien (OTS) - Soll das Land Steiermark verstärkt Ganztagsschulen anbieten? Sollen in der Steiermark kleine Landeskrankenhäuser in Pflegeeinrichtungen umgewidmet werden? Soll das Land Steiermark mehr Asylwerber und Asylwerberinnen aufnehmen, um die mit dem Bund vereinbarte Quote zu erfüllen?

Dies sind drei der insgesamt 25 Fragen, auf die interessierte Nutzer und Nutzerinnen ab sofort unter www.wahlkabine.at per Mausklick antworten können. Die Internet-Wahlkabine vergleicht anschließend die Eingaben mit den Standpunkten der Parteien und zeigt den Grad der persönlichen Übereinstimmung oder Abweichung auf.

Für die Landtagswahlen am 26. September 2010 wird das beliebte Projekt der Politischen Bildung in Kooperation mit der Steiermark-Redaktion des Kurier sowie mit KURIER.at realisiert und vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) unterstützt.

"Durch wahlkabine.at zwingen Benutzer und Benutzerinnen die Parteien 25 Mal klare Aussagen zu machen", erklären die Initiatoren Konrad Becker und Martin Wassermair vom Institut für Neue Kulturtechnologien. "Bei wahlkabine.at geht es um aktuelle tagespolitische Themen anstelle einer medialen Inszenierung der Politik. Damit geben wir den Wählerinnen und Wählern auch die Möglichkeit, nach der Wahl uneingelöste Versprechungen einzufordern."

wahlkabine.at dient nicht zur Überprüfung einer politischen Gesinnung und ebenso wenig wird eine Wahlempfehlung ausgesprochen. Für die inhaltliche Korrektheit der Antworten hat einmal mehr ein Redaktionsteam gesorgt, dem Personen mit ausgewiesener Sachkenntnis in der Landespolitik sowie in Politikwissenschaft und Methodik angehören.

wahlkabine.at ist mit 68 Millionen Beantwortungen von Einzelfragen die unbestrittene Nummer 1 unter den österreichischen Politik-Orientierungshilfen im Internet. Für die Landtagswahlen in der Steiermark stellt die Politik-Orientierungshilfe neben ausführlichen Vergleichsmöglichkeiten auch Kommentare der Parteien zu den einzelnen Fragestellungen zur Verfügung. Darüber hinaus erläutert ein regelmäßig erweitertes Glossar zentrale Politik-Begriffe.

http://wahlkabine.at/

Rückfragen & Kontakt:

Konrad Becker
Institut für Neue Kulturtechnologien/t0,
Tech Gate Vienna, Donau-City-Straße 1, 1220 Wien
ZVR-Zahl: 121916514
info@wahlkabine.at
Tel: 01-522 1834

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001