Häupl und Nettig laden am 28. August zum Benefiz-Fußballturnier

16 Turniere mit "Viel Gaude für einen guten Zweck" brachten rund 330.000 Euro an Spenden

Wien (OTS) - Bereits zum 17. Mal findet kommenden Samstag im
Stadion auf der Hohen Warte in Döbling das Benefiz-Fußballturnier zugunsten des Behindertensportes statt. Zusätzlich wird dieses Jahr ein besonderer Schwerpunkt für das SOS-Kinderdorf in Haiti gesetzt. Bürgermeister Dr. Michael Häupl und Senator h.c. Prof. Walter Nettig, die am Montag das Turnier vorstellten, erwarten sich einmal mehr "viel Gaude für einen guten Zweck". Der sportliche Nachmittag startet bei freiem Eintritt um 12.00 Uhr mit dem "Wiener-Mini-Turnier" der U11 Teams von Austria Wien, Rapid Wien, Sportklub und Vienna. Der Ankick für das Prominentenfußball-Turnier, bei dem vier Mannschaften gegeneinander antreten, erfolgt um 14.00 Uhr, wenn es heißt: "Politik gegen Wirtschaft".

"Während beim Promi-Turnier in erster Linie der Spaß am Spiel im Vordergrund stehen soll, ist es eine echte Attraktion der jungen Generation beim Fußball zuzusehen", so Häupl. Mithilfe dieser Initiative müsse vor allem aber auch der eigentliche Sinn des Turniers - die Förderung des Behindertensportes und die Unterstützung der Kinder von Haiti - hervorgehoben werden. Besonders stolz zeigten sich die beiden Initiatoren anlässlich der Spendensumme von rund 330.000 Euro, die in den vergangenen 16 "Turnier-Jahren" dem österreichischen Behindertensport zugute gekommen sind.

Die Siegerehrung und die Überreichung des Spenden-Schecks wird um 19.00 Uhr am Weingut Cobenzl stattfinden. Der sportlich beschwingte Ausklang der Veranstaltung findet im Anschluss im Rahmen eines Buffetempfangs statt. (Schluss) bon

Achtung: Zu dieser Meldung ist demnächst eine Bildberichterstattung geplant.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Ing. Roman Kreitner
Telefon: 01 888 99 33-18
E-Mail: r.kreitner@kreitnerpartner.at

Dr. Günther Marek (bei sportlichen Fragen)
Mobil: 0664 28 27 549
E-Mail: guenther.marek@bmi.gv.at

Nina Böhm
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81378
E-Mail: nina.boehm@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017