Deutschland und Südtirol gewinnen Erste-Hilfe-Jugendwettbewerb

Der SAMARITAN International Contest fand erstmals in Österreich statt

Wien (OTS) - Am vergangenen Wochenende haben sich Kinder und Jugendliche aus neun Ländern in Wien zum dritten SAMARITAN International Contest eingefunden. In der internationalen Wertung des Erste-Hilfe-Jugendwettbewerbs setzten sich in der Gruppe A (12-15 Jahre) das Team aus Deutschland durch, während in der Gruppe B (16-27 Jahre) Südtirol den ersten Platz belegte. Österreich erreichte in der Gruppe A den vierten Platz. In der internen Wertung der Samariterjugend Österreichs setzte sich die außer Konkurrenz gestartete Gruppe Eichgraben durch, die in der internationalen Wertung der Gruppe B sogar den dritten Platz erreicht hätte.

Der eigentliche Wettbewerb fand am Freitag, dem 20. August, bei über die ganze Stadt verteilten Stationen statt. Dabei wurde nicht nur die Erste-Hilfe-Praxis der Teams auf die Probe gestellt, es gab auch Geschicklichkeitsspiele und Quizfragen. Am Abend ging es dann zurück ins große Samariterjugend-Camp auf der Donauinsel. Nun war Kreativität gefragt, denn jede Gruppe stellte eine kleine Produktion zum Thema "Generationen" auf die Bühne des Festzeltes. Dabei erreichte die Gruppe aus Lettland die beste Wertung. Am Samstag wurde zuerst das theoretische Wissen um Erste Hilfe abgefragt. Danach konnten die Gruppen auf eigene Faust die Stadt erkunden. Am Samstagabend folgte dann mit der Siegerehrung der Höhepunkt des SAMARITAN International Contest.

Der SAMARITAN International Contest wird seit dem Jahr 2006 alle zwei Jahre veranstaltet, jeweils von einer Partnerorganisation des internationalen Samariter-Dachverbandes SAMARITAN International. Dieses Jahr nahmen Gruppen aus der Ukraine, Südtirol, Lettland, Deutschland, Litauen, Polen, der Slowakei, Italien, Ungarn und Österreich teil.

Rückfragen & Kontakt:

Leitung Presse und Öffentlichkeitsarbeit:
Gerlinde Thurner
Tel.: +43-1-89145-186
Mobil: +43-664-9637637
E-Mail: gerlinde.thurner@samariterbund.net

*

Presse und Öffentlichkeitsarbeit:
Markus Widmer
Tel.: +43 (1) 89 145 - 309
E-Mail: markus.widmer@samariterbund.net
Web: www.samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001