Neue Initiative österreichischer Privatstiftungen in Alpbach vorgestellt

Alpbach (OTS) - Sechs österreichische Privatstiftungen - Erste Stiftung, Essl Foundation, Humer Privatstiftung, Schweighofer Privatstiftung, Katharina Turnauer Privatstiftung und Unruhe Privatstiftung - stellen heute in Alpbach ihre gemeinsame Initiative vor. Ziel ist es, innovative Projekte im Sozialbereich zu entwickeln und umzusetzen und damit gesellschaftliche Verantwortung aktiv zu leben. Jedes Jahr sollen so mindestens zwei Sozialprojekte erarbeitet und verwirklicht werden. Eine Zusammenarbeit mit engagierte Stiftungen und Privatpersonen wird angestrebt.

Die Idee der offenen Initiative österreichischer Privatstiftungen entstand anlässlich des Symposiums "Sinn stiften" der ERSTE Stiftung im Juli 2009.

Sechs österreichische Privatstiftungen stehen seitdem in Kontakt, um gemeinsam an der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Projekten im sozialen Bereich zu arbeiten.

Erste Stiftung, Essl Foundation, Humer Privatstiftung, Schweighofer Privatstiftung, Katharina Turnauer Privatstiftung und Unruhe Privatstiftung - jede dieser Stiftungen hat sich bisher individuell für soziale und gesellschaftliche Belange engagiert. Nun möchten sie sich gemeinsam aktuellen Problemen stellen und so eine wichtige Ergänzung zu staatlichen Förderungen und NGOs bilden. Zudem werden alle Mitglieder des Verbands Österreichischer Privatstiftungen zur Mitarbeit eingeladen.

Bei der heutigen Pressekonferenz werden zwei Projekte vorgestellt, die im nächsten Jahr realisiert werden und als Role Model dienen sollen. In Folge werden jedes Jahr im Rahmen der Initiative neue Projekte vorbereitet und umgesetzt. Auswahlkriterien sind hierbei ein hoher Grad an Innovation und Effizienz, die Vervielfältigbarkeit des Projekts, sowie die Eignung zur Teilnahme von mehreren Unterstützern.

Rückfragen & Kontakt:

Maribel Königer
Tel.: 050/100 15453
Email: Maribel.koeniger@erstestiftung.org

Monika Voglgruber
Tel. 02243/420 654
Email: monika_voglgruber@baumax.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMX0001