"Causa Unterinntaltrasse": BZÖ-Huber fordert "CSI ÖBB-Unterinntaltrasse"

Kostenexplosion von einer Milliarde Euro bei Unterinntaltrasse ist ein Skandal

Innsbruck/Wien (OTS) - "Bandion-Ortner, Pröll und Bures sollen sofort eine CSI ÖBB-Unterinntaltrasse einsetzen, welche die schleierhafte Kostenexplosion bei der Unterinntaltrasse in Tirol von über einer Milliarde Euro lückenlos im Sinne der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler aufklären muss", fordert der Tiroler BZÖ-NAbg.Gerhard Huber ein.

"Allein in den Jahren zwischen 2005 und 2009 kam es zu einer Kostenexplosion von 243,5 Millionen Euro und man stellt sich die Frage, was haben Bures und ihr Vorgänger Faymann als Verkehrsminister in den letzten Jahren unternommen, um diese nachgewiesene Kostenexplosion in der Rekordhöhe von 13% zu verhindern," so Huber.

Die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler fragen sich zurecht, warum der Bau einer Eisenbahnstrecke, welche zu Beginn mit 1,352 Milliarden Euro kalkuliert wurde, am Ende mit 2,358 Milliarden zu Buche steht und wer dafür verantwortlich ist. Interessant sei aber auch, dass weder ÖVP noch SPÖ eine lückenlose Aufklärung dieser Kostenexplosion von einer Milliarde Euro einfordern und die FPÖ hier nur ein "wachsames Auge auf das Projekt" hat, um weitere Kostensteigerungen zu verhindern und die Grünen schweigen. "Dem BZÖ ist es zu wenig, dass die Verantwortlichen den Rechnungsbericht endlich ernst nehmen und die nötigen Konsequenzen daraus ziehen, sondern wir verlangen eine lückenlose Aufklärung, wie es zu dieser Kostenexplosion gekommen ist. Sollte der vom BZÖ geforderte U-Ausschuss für politische Moral und Hygiene eingesetzt werden, gilt es abzuwägen, ob auch diese Causa Gegenstand des Untersuchungsausschusses wird", so der BZÖ-Abgeordnete.

"Das BZÖ wird mit Sicherheit und aller Konsequenz die notwendigen parlamentarischen Schritte einleiten, um die Sümpfe rund um die "Causa-Unterinntaltrasse" trocken zu legen", verspricht der Tiroler Nationalratsabgeordnete abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat Parlamentsklub des BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0002