Meinl Bank mit weiterer sozialen Lösung für 600 MEL-Kleinanleger

Wien (OTS) -

  • Gemeinsame Lösung mit Anlegeranwalt Niebauer
  • Insgesamt bis dato von Meinl Bank Lösungen für rund 6.000 MEL-Kleinanleger gefunden
  • Keine Präjudizierung für weitere Anlegerverfahren

Die Meinl Bank hat sich mit Rechtsanwalt Günter Niebauer auf die Möglichkeit einer weiteren raschen und sozialen Lösung für rund 600 MEL-Kleinanleger geeinigt, die aufgrund ihrer Investition in MEL-Papiere Verluste zu verzeichnen hatten. Die Vergleichsmöglichkeit kann rasch und unbürokratisch wirksam werden. Beim Abschluss des Vergleichs werden die Verfahren zwischen den Klienten der Kanzlei Niebauer und der Meinl Bank beigelegt. Die Anleger erhalten ein Drittel der Differenz zwischen Kaufbetrag und dem in Folge der Kursverluste geringeren Wert der Veranlagung und treten ihre Ansprüche an die Meinl Bank ab. Bis dato hat die Meinl Bank soziale Lösungen für rund 6.000 MEL-Kleinanleger gefunden. Erst am 3. August dieses Jahres waren entsprechende Einigungen mit der Arbeiterkammer und der Rechtsanwaltskanzlei Christandl bekanntgegeben worden.

Freiwilliger Beitrag zur sozialen Abfederung von Verlusten

Meinl Bank Vorstand Peter Weinzierl: "Für uns sind diese Lösungen ein Beitrag zur sozialen Abfederung finanzieller Verluste, die Kleinanleger im Zuge der Wirtschaftskrise zu gewärtigen hatten. Wir wollen damit ein Zeichen setzen und zeigen, dass wir über das Einhalten von Gesetzen hinaus unseren Teil an sozialer Verantwortung freiwillig tragen wollen." Weinzierl betonte, dass diese Schritte keine Präjudizierung von anhängigen Gerichtsverfahren darstellen.

Bank ist falscher Adressat für Anlegerklagen

Weinzierl legte Wert darauf, festzuhalten, dass die Meinl Bank der falsche Adressat für Anlegerklagen sei. Der überwiegende Großteil der MEL - Kleinanleger wurde von unabhängigen Finanzdienstleistern beraten. Laut Gesetz sind diese im Falle von Fehlberatungen zur Verantwortung zu ziehen. Von Seiten Der Bank wurde betont, als Dienstleister für die MEL (heute Atrium) sich immer im Rahmen des Rechts bewegt zu haben.

Hintergrundinformation:

Meinl Bank AG:

Die Meinl Bank bietet als Privatbank Leistungen im Bereich Corporate Finance, Fondsmanagement sowie private und institutioneller Vermögensverwaltung an. Mit der Julius Meinl Investment GmbH verfügt die Meinl Bank über eine eigene Investmentfondsgesellschaft, mit derzeit 19 eigenen Fonds. Die Meinl Bank steht eigenständig auf einem starken ökonomischen Fundament, die Eigenmittel des Instituts sind mit 16% doppelt so hoch wie die gesetzlich vorgeschriebene Eigenmittelunterlegung. Damit ist die Bank für die Zukunft gut positioniert.

Rückfragen & Kontakt:

Meinl Bank AG
Pressestelle
Thomas Huemer
Tel.: +43 1 531 88 - 203
huemer@meinlbank.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MEB0001