Countdown: Nur noch acht Tage bis zum Gürtel NIghtwalk XIII am 28. August 2010

Wien (OTS/SPW-K) - Am Samstag nächster Woche, dem 28. August 2010, verwandelt sich der Gürtel wieder zum Schaufenster der österreichischen Musikszene. Von Pop über Rock bis hin zu musikalischen Experimenten spielt der Gürtel Nightwalk auch beim 13. Mal alle Stückln.

Zu seinem dreizehnten Geburtstag bekommt der Gürtel Nightwalk außerdem etwas Neues, nämlich das Gürteltier. Das flauschige weiße Maskottchen wurde von Künstler Herr Tomtschek (H.A.P.P.Y) eigens für den Nightwalk kreiert und modelt gemeinsam mit den InitiatorInnen des Nightwalk, den SPÖ-GemeinderätInnen Nurten Yilmaz, Heinz Vettermann und Dr. Kurt Stürzenbecher, auch gleich auf den Plakatsujets Wiens kultigster Musikmeile.
"Ansonsten wird der Gürtel Nightwalk auch in diesem Jahr die Herzen der Musik-Fans erfreuen", sind sich Yilmaz, Vettermann und Stürzenbecher sicher, "Fast 300.000 Besucherinnen und Besucher durften wir bei den vergangenen zwölf Nightwalks schon begrüßen. Wir freuen uns sehr darauf, auch 2010 einen bunten und abwechslungsreichen Querschnitt durch die österreichische Musikszene am Gürtel präsentieren zu dürfen."

Musikalische Unterhaltung vom Feinsten für jeden Geschmack

Die Chancen, dass jede/r beim Gürtel Nightwalk musikalisch auf seine oder ihre Kosten kommt, stehen auch heuer denkbar hoch, denn es wird für jeden Gusto etwas geboten. Für Begeisterungsstürme hat der Nino aus Wien mit seinem zweiten Album "Down In Albern" gesorgt. Beim Gürtel Nightwalk präsentiert der oftmals als "urbaner Poet" titulierte Künstler seine Popmusik. Mit Noiserock vom Feinsten zeigen die beiden Formationen Tumido und Bulbul auf. Indipop von internationalem Format gibt es beim Auftritt des Wahlwiener Quartetts Velojet zu hören. Das sind jedoch nur einige ausgewählte Höhepunkte des umfangreichen Liveprogramms. Die Zahl an teilnehmenden Locations ist auch diesmal weiter angewachsen. Nach den Liveacts auf den Open Air-Bühnen gibt es wie gewohnt umfangreiches Programm zahlreicher Djs und Djanes in den Lokalen.

Eröffnung mit elektronischen Klängen

Die Eröffnung des Gürtel Nightwalk auf dem Dach der Hauptbibliothek wird heuer von B. Fleischmann und Villalog musikalisch gestaltet. Zunächst gibt sich der Wiener Musiker B. Fleischmann, der sich seit 1975 mit elektronischer Musik befasst, solo die Ehre. Danach unterstützt er das Duo Villalog, das musikalisch zwischen Dub, Electronica und Rock angesiedelt ist, an den Drums. Selbstverständlich wird auch der Track/Song "Ottakring"aus dem aktuellen Villalog-Album zu hören sein.
Die traditionelle Lesung der GastgeberInnen GR Nurten Yilmaz, GR Heinz Vettermann und GR Dr. Kurt Stürzenbecher findet um 19 Uhr im Café Carina statt.

Der Gürtel Nightwalk wurde 1998 ins Leben gerufen und war als Starthilfe für die damals neu entstehende Lokalszene entlang der Stadtbahnbögen gedacht. Mittlerweile hat sich der Gürtel Nightwalk mit seinen bewährten Spielstätten wie B72, Loop, rhiz, Chelsea und dem Roten Bogen zum Fixpunkt im Wiener Kulturleben entwickelt.

Fotos auf Anfrage. Weitere Infos, Sujets und Downloads auf www.guertelnightwalk.at (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck
Tel.: Tel.: (01) 4000-81 922 Mobil: 0676 8118 81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001