Grüne Wien/Gretner: Sanierung Werkbundsiedlung längst überfällig

Wien (OTS) - "Offensichtlich hat die Wiener SPÖ nun doch erkannt, dass es bald zu spät für eine Sanierung der Werkbundsiedlung wäre und man sich nicht noch ein verfallenes Architekturjuwel in Wien leisten kann", so die Planungssprecherin der Grünen Wien, Sabine Gretner zu den heute präsentierten Sanierungsplänen der Werkbundsiedlung in Hietzing. Ein ähnliches Schicksal wie bei der Stadt des Kindes, die durch einen Teilabriss zerstört wurde, ist somit hoffentlich vom Tisch. Das in der Nähe liegende Afritsch-Heim in Hietzing wurde ebenso jahrelang nicht saniert, verfällt nun buchstäblich und dürfte nicht mehr zu retten sein. "Warum das Sanierungskonzept für die Werkbundsiedlung mehr als zehn Jahre gedauert hat, ist mir unerklärlich", so Gretner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, Tel.: (++43-1) 4000 - 81814, presse.wien@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0005